der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Marineschiffspost aus den Auslandseinsätzen, Operationen sowie Post aus den Polizeiauslandseinsätzen/ Missionen.

 

Eine private Sammlerseite!     -     A private collector's page!

News - News - News - News - News   


28.04.2013, 10:26

Info aus Kiel

Kieler Woche mit vielen ( 5) Sonderstempeln 10 Tage (vom 21. – 30. Juni 2013) dauert die diesjährige Kieler Woche. Als einer der vielen Sponsoren der Stadt Kiel für das größte Segelsportereignis der Welt tritt seit Jahrzehnten der Kieler Philatelisten-Verein von 1931 e.​V. auf. Jedes Jahr finanziert er neben den diversen Sonderstempeln auch stets die beliebten Kieler Woche Postkarten mit dem jeweiligen Plakatmotiv der Kieler Woche. Wegen der großen Nachfrage wurde die Auflage kontinuierlich Jahr für Jahr erhöht und beträgt im Jahr 2013 genau 24.​000 Stück, die der Verein dem Kieler Woche-Büro der Stadt Kiel übergibt. Die Karten werden dann vom Rathaus und der Touristinformation kostenlos an die Bevölkerung abgegeben.
In diesem Jahr hat der Verein gleich drei (3) Sonderstempel bei der Deutschen Post beantragt. Der 1. SST bildet das Flaggschiff der Deutschen Marine – die Fregatte „Brandenburg“ – ab und lädt zum Tag der offenen Tür im Marinestützpunkt Kiel ein.
Für die Windjammerparade steht in diesem Jahr wieder das Segelschulschiff der Deutschen Marine SSS „Gorch Fock“ als Führungsschiff zur Verfügung.
Am letzten Wochenende findet zur Kieler Woche zusätzlich ein großes Kreuzfahrertreffen im Kieler Hafen statt. Mit der „Black Watch“, „Astor“, MSC „Poesia“ und „Eurodam“ ist der Hafen gut belegt, zumal auch die großen Fährschiffe der Color Line und Stena Line anwesend sind. Die Stadt Kiel und die Deutsche Post EB-Team setzen ebenfalls noch je einen SST ein.
Der Verein ist am Sonnabend, 22.​6. von 10.​00 – 18.​00 Uhr wie in jedem Jahr mit einem Stand im Hotel Kieler Yachtclub, Hindenburgufer 70 vertreten. Während der ganzen Kieler Woche unterhält der Verein seinen Werbestand an der Kieler Förde – direkt unterhalb des Landtages – täglich von 10.​00 – 19.​00 Uhr, an dem alle Belege (Ganzsachen, Festumschläge, Postkarten pp.​) mit den Sonderstempeln und diversen Schiffsstempeln angeboten werden. Der Verein bemüht sich auch um die Feldpostbelege des Sonder - Feldpostamtes zur Kieler Woche anlässlich der Tage der offenen Tür im Marinestützpunkt.
Eine genaue Bestell-Liste nach den Belegen der Kieler Woche kann beim Vorsitzenden des Kieler Vereins, Michael Bergmann, Postfach 2827, 24027 Kiel abgefordert werden. Tel.​: 04340-4315; Fax: 04340-4318 und eMai: info@kieler-philatelistenver­ein.​de

Viele Grüße aus Kiel.
Michael Bergmann
Vorsitzender

Kieler Woche Stempel Große Webansicht.jpg

Redakteur




11.04.2013, 13:42

Neuer Sonderstempel aus Hamburg

20457 HAMBURG - 11.​5.​2013

Stempelnr.​: 08/​092
Stempelart: Stempel mit Post-Eigenwerbung
Anlass: Teilnahme der Deutschen Post Philatelie am 824. Hamburger Hafengeburtstag
Veranstaltungsort: Postzelt, Vorplatz am Cruise Center, HafenCity,
20457 Hamburg
Veranstalter: CJ Projektmanagement Hamburg GmbH,
Bleichenbrücke 11, 20354 Hamburg
Stempelform: Rechteck
Textzusatz: Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken /
824. Hafengeburtstag 9. – 12.​5.​2013 /​SSS GORCH FOCK
Bildzusatz: SSS GORCH FOCK und St. Michaelis Kirche
in Hamburg
Anschrift für schriftliche Stempelaufträge: Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief. 10770 Berlin/ Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin
Sonstiges: Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Hamburg ist in der Zeit von 10:​00 bis 18:​00 Uhr vor Ort und
führt diesen Stempel mit.
Zusätzlich wird für die Veranstaltung eine E:​B Postkarte angeboten.

Gorch Fock Hamburg.jpg

Redakteur




01.04.2013, 12:09

Nachtrag zur Jubiläumsveranstaltung in Wunstorf

Schöne Belege mit verschiedenen Motiven der Transall C-160.

  • geflogener Brief 50 Jahre Transall C-160
  • geflogener Brief Einsatz Mali

Wunstorf.jpg

Redakteur




26.02.2013, 19:23

Post aus Wunstorf

Ein schöner Beleg erreichte mich heute aus Wunstorf.
Anlass war der Tag des Erstfluges der Transall C-160 vor genau 50 Jahren.
Die Traditionsgemeinschaft Lufttransport Wunstorf (TGLW) in Zusammenarbeit mit dem Lufttransportgeschwader 62 zeigt eine Sonderausstellung in der Ju 52-Halle, Dyckerhoffstraße 4. Die Ausstellung öffnete ihre Türen am Montag, 25. Februar, um 15 Uhr.
Die Ausstellung ist für Interessierte noch bis zum 28. Februar, von 14 bis 18 Uhr, kostenfrei zugänglich.

50 Jahre Transall Wunstorf.jpg

Redakteur




17.01.2013, 10:08

Neuer Sonderstempel aus Wunstorf

31515 WUNSTORF 25.​2.​2013

Stempelnr.​: 02/​010
Stempelart: Sonderstempel
Anlass: 50 Jahre Transall C 160
Veranstaltungsort: Traditionsgemeinschaft Lufttransport Wunstorf e.​V.​,
Dyckerhoffstr. 4, 31515 Wunstorf
Veranstalter:
Traditionsgemeinschaft Lufttransport e. V.
Uve Nieklaus, Barnefeldstr. 8, 31515 Wunstorf
Stempelform: Sechseck
Textzusatz: 50 Jahre Transall C 160 / Erstflug am 25. Februar 1963
Bildzusatz: Erstflug der Transall C 160
Anschrift für schriftliche Stempelaufträge:
Deutsche Post AG,
Niederlassung BRIEF,
Sonderstempelstelle
Brief: 53253 Bonn
Fracht: Am Propsthof 94,
53121 Bonn

C 160.png

Redakteur




19.12.2012, 11:51

Weihnachten an Bord

Die Gorch Fock verließ am 27. November ihren Heimathafen Kiel und begann ihrer 160. Auslandsausbildungsreise.
Über das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel verbleibt das Schiff im Hafen von Las Palmas.
Der Kieler Philatelisten-Verein erinnert mit einem Sonderstempel daran, dass die Besatzung Weihnachten an Bord feiert.

Unten ein Brief mit dem Cachet der Gorch Fock und dem Sonderstempel aus Kiel

Weihnachten an Bord 2012.jpg

Redakteur




24.05.2012, 10:13

Neuer Sonderstempel aus Geilenkirchen

52511 GEILENKIRCHEN - 16.​6.​2012

Stempelnr.​:
11/​195
Anlass:
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie am Tag der
offenen Tür der Airbase Geilenkirchen
Veranstaltungsort:
Airbase Geilenkirchen (AWACS-Verband),
ca. 6 km westlich der Stadt Geilenkirchen in der Nähe
der Ortschaft Teveren
Textzusatz:
Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken / Tag der offenen
Tür / 30 Jahre NATO E-3A / Verband
Bildzusatz AWACS-Aufklärungsflugzeug Typ E-3A
Anschrift für schriftliche Stempelaufträge:
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 53253 Bonn / Fracht: Am Propsthof 94, 53121 Bonn
Sonstiges:
Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Düren ist
am 16.​06.​2012 in der Zeit von 10:​00 bis 16:​00 und
am 17.​06.​2012 in der Zeit von 10:​00 bis 15:​00 Uhr
vor Ort und führt diesen Stempel mit.

Geilenkirchen.jpg

Redakteur




09.05.2012, 20:11

Neuer Sonderstempel aus Kiel

24105 KIEL - 16.​6.​2012

Stempelnr.​: 10/​187
Stempelart: Sonderstempel
Anlass: Kieler Woche 2012, Briefmarkenschau
Veranstaltungsort:
Hotel Kieler Yachtclub, Foyer,
Hindenburgufer 70, 24105 Kiel
(und Werbestand Kiellinie)
Veranstalter: Kieler Philatelisten- Verein von 1931 e.​V.​,
Michael Bergmann, Rothenberg 9, 24109 Melsdorf
Textzusatz:
„Tag der offenen Tür / im Marinestützpunkt Kiel „ /
Fregatte / „Brandenburg“ / Flaggschiff zur / Kieler
Woche / 2012 / Briefmarkenschau
Bildzusatz Fregatte „Brandenburg“
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge:

Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 10770 Berlin / Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin

Fregatte Brandenburg Stempel.jpg

Redakteur




21.02.2012, 12:09

BW - Einsatz Sturmflut- Kastrophe 1962

Im Zentrum von Assel fand am Sonnabend, 18. Februar, um 10 Uhr ein Gedenkgottesdienst in der Kirche statt.
Anschliesend wurde eine neue Gedenktafel enthüllt, die der Fluthelfer-Medaille von 1962 nachempfunden ist.
Die Deutsche Post war mit einem Sonderstempel vor Ort.

Sonderstempel Drochtersen.jpg

Redakteur




18.01.2012, 17:37

Neuer Sonderstempel aus Dochtersen

21706 DROCHTERSEN ASSEL - 18.​2.​2012

Stempelnr.​: 02/​018
Stempelart: Stempel mit Post-Eigenwerbung
Anlass:
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der
Gedenkausstellung anlässlich des 50. Jahrestages
der großen Sturmflut im Jahr 1962
Veranstaltungsort: Museum Heimatstube Assel,
Asseler Str. 42, 21706 Drochtersen-Assel
Veranstalter:
ARGE Briefmarkensammlerverein Altes Land,
G. Borchers,
Gaußring 24, 21644 Sauensiek
Textzusatz: Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken / Sturmflut 1962 /
(50 Jahre) / Gedenk- / ausstellung
Bildzusatz: Abwurf von Hilfsgütern für die Flutopfer aus Bundeswehr Hubschrauber
Anschrift für schriftliche Stempelaufträge:
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 10770 Berlin / Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin
Sonstiges:
Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Hamburg ist am 18.​02. und 19.​02.​2012 jeweils in der Zeit von
09:​00 bis 16:​00 Uhr vor Ort und führt diesen Stempel mit. Zusätzlich wird für die Veranstaltung
eine Gedenkganzsache angeboten.

sturmflut1.jpg

Redakteur



<< Zurück Seite 2 von 4

 

 

 

 

bw-feldpost-portal  bekundet Solidarität für alle Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen und deren Angehörige

Bundeswehr und Bundesministerium der Verteidigung

Die aktuelle Lage in den Einsatzgebieten

Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz. Mehrere Tausend ihrer Soldatinnen und Soldaten leisten ständig Dienst im Ausland – zu Land, zu Wasser und in der Luft.

Video: Übung Winter Wolf – das Gefechtsschießen

Mit ihrer Enhanced Forward Presence (EFP) im Baltikum beweist die NATO Solidarität im Bündnis und Schlagkraft auf dem Gefechtsfeld.

2018

Aktuell für Sie ausgewählt: Interessante Fotos aus der Bundeswehr. Die Serie setzen wir in lockerer Folge fort.

Video: Saubere Sache – eine Waschanlage für Panzer

Wie reinigt man eigentlich einen völlig verdreckten Panzer? Und zwar so, dass die Umwelt dabei nicht in Mitleidenschaft gezogen wird?

„Hot Dog“: Eine Transall auf der Kinoleinwand

Filmemacher und Requisiteure lassen sich viel einfallen, um spektakuläre Filme zu machen. Doch manche Dinge hat kein Fundus zu bieten: Eine funktionierende Transall. In solchen Fällen unterstützt auch mal die Luftwaffe bei den Dreharbeiten.

Video: Eine Transall und zwei heiße Hunde

Am 18. Januar kommt die Action-Komödie „Hot Dog“ in die Kinos. Gedreht wurde sie auch auf dem Luftwaffenstützpunkt Hohn in Schleswig-Holstein.

Dienst in Kuwait: Das unbekannte Kontingent

Nur Wenige wissen, dass auch in Kuwait Soldaten der Bundeswehr eingesetzt sind. Das Kontingent ist klein – es umfasst meist nur sechs Offiziere – doch wichtig für den erfolgreichen Kampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS).

Bildergalerie: Grenadierwetter – Üben bei Schnee und Kälte in Litauen

Startschuss für die Übung Winter Wolf. Der Name ist Programm: Frostig weht der Wind über Pabrade in Litauen, und Schnee liegt auf den weiten Schießbahnen des größten Truppenübungsplatzes des Landes. Für die Soldaten der Enhanced Forward Presence Battlegroup geht es dennoch zum Gefechtsschießen.

Video: In guten Händen – Bundeswehr-Mediziner „Auf Stube“

Die Bundeswehr kümmert sich grundsätzlich selbst um die Gesundheit ihrer Soldaten – mit eigenen Medizinern, eigenen „Arztpraxen“ und in fünf eigenen Krankenhäusern.

Mit dem Airbus A400M von Jordanien in die Heimat

Der graue Transportflieger steht flugbereit auf dem Rollfeld. Seine Heckrampe ist geöffnet, und die ersten Soldaten betreten mit Handgepäck den Passier- und Frachtraum: Für sie sind es die letzten Minuten im Einsatz, denn heute steht ihr Heimflug auf dem Plan.

Winter Wolf: Übung im Schnee

Der Name der Übung ist Programm für die Soldaten der Enhanced Forward Presence Battlegroup in Litauen: Pünktlich zum ersten Gefechtsschießen liegt Schnee auf dem Truppenübungsplatz Pabrade. Insgesamt vier Mal üben die Soldaten der deutschen Kampfkompanie nun im scharfen Schuss für das abschließende Gefechtsschießen auf Kompanie-Ebene.

Fregatte „Hessen”: Eine Spezialistin in Amerika

Am 15. Januar hat die Fregatte die Leinen los gemacht, um für die nächsten sechs Monate mit der US Navy zusammenzuarbeiten. Die „Hessen” wird eine wichtige Aufgabe übernehmen: Die Luftverteidigung des US-Flugzeugträgers „USS Harry S. Truman“.

„Feuerwerker”: Für ein möglichst geringes Risiko beim scharfen Schuss

Stefan Wünsch ist Schießsicherheitsfeldwebel. Sein Job ist es, die trainierende Truppe vor Ort zu beraten, zu betreuen und dafür zu sorgen, dass bei den Übungen mit scharfer Munition niemand verletzt oder etwas ungeplant zerstört wird.

Soldaten-Wallfahrt zum „Berg der Kreuze“

Ein Birkenkreuz. Es steht seit Anfang des Jahres auf dem „Berg der Kreuze“. Mit einer Soldaten-Wallfahrt hat die Enhanced Forward Battlegroup Litauen zu Beginn des neuen Jahres das klassische Soldatenkreuz mit dem Wappen der 2. Rotation aufgestellt.

Überblick: Hier werden noch Paten für afghanische Ortskräfte gesucht

Bisher haben sich 464 Paten gemeldet, die sich im Patenschaftsprogramm für afghanische Ortskräfte engagieren.

Bundeswehr aktuell

Die „Bundeswehr aktuell“ ist die offizielle und vom Bundesministerium der Verteidigung herausgegebene Wochenzeitung für die Bundeswehr. Es gibt sie auf Papier, als pdf-Datei und inzwischen auch als E-Paper Samstags vorab in der App. Die Ausgabe als pdf gibt es wie gewohnt jeweils am Montag.

Video: Übung Winter Wolf – Panzergrenadiere im Verzögerungsgefecht

Auf dem größten Truppenübungsplatz Pabrade in Litauen üben deutsche Grenadiere die Königsdisziplin innerhalb der verschiedenen Operationsarten des Heeres: Das Verzögerungsgefecht.

Kleines Team für einen großen Flieger

Der Airbus MRTT (Multi-Role-Transport-Tanker) ist ein Multitalent: Die Maschine kann zur medizinischen Versorgung, als Passagier-, Fracht- oder Betankungsflugzeug eingesetzt werden.

Video: Deutsche Tornados in Jordanien

Der „Islamische Staat“ hat im Nordirak eine schwere Niederlage erlitten. Doch endgültig zerschlagen ist die Terrormiliz noch nicht.

Täglich über dem Operationsgebiet im Einsatz

Oberstleutnant Gereon F. ist seit September 2017 Chef des Stabes und stellvertretender deutscher Kontingentführer im Anti-IS-Einsatz Counter Daesh. Im Interview spricht der Offizier über die Verlegung aus dem türkischen Incirlik nach Al-Asrak in Jordanien sowie den Einsatzauftrag und -alltag der Soldaten.
0002312749

Bookmarks

Facebook ShareTwitter