der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Marineschiffspost aus den Auslandseinsätzen, Operationen sowie Post aus den Polizeiauslandseinsätzen/ Missionen.

 

Eine private Sammlerseite!     -     A private collector's page!

News - News - News - News - News   


23.01.2014, 19:28

Informations- und Dankesveranstaltung in Bad Breisig

Die Feldpostsoldaten die 2013 im Eínsatz waren trafen sich in Bad Breisig zu einer Dankesveranstaltung.
Vor Ort gab es eine Feldpostausstellung und eine neue Feldpostkarte der Feldpost Bonn. Die neue Feldpostmarke 5 Cent zur Ergänzung der Altbestände Motiv; Feldpostwappen, Marke und Plusbrief hatte dort ihren Erstenverwendungstag.

Karte Bad Breisig.jpg

Redakteur




27.07.2011, 19:09

Posteingang - Volkach, Informationsausstellung "Leben im Felde"

Wie schon vorher berichtet, hier nun die echtgelaufenen Belege aus Volkach vom Tag der offenen Tür.
Siehe hier:
http://www.bw-feldpost-portal.de/Informationsausstellungen/1,000000140188,8,1

Redakteur




23.07.2011, 21:13

Info-Feldpostamt in Volkach

Die Feldpost beteiligte sich bei der Ausstellung "Leben im Einsatz" mit einem Info-Feldpostamt in der Mainfranken-Kaserne in Volkach. Anlass war der Tag der offenen Tür zum Jubiläum "25 Jahre Garnison Volkach" und "50 Jahre InstBtl 466".

Es lag eine weiße Karte der Feldpost zum Versenden von Grüßen aus, allerdings wurden die Sendungen nicht mit einem Feldpoststempel entwertet, sie wurden der Gelben Post im Ort übergeben und dort gestempelt.

Post in den Einsatz war wieder entgeltfrei möglich.

Die bekannten Briefmarken/Ganzsachen INDIVIDUELL (Feldpostwappen) wurden am Schalter verkauft.

Ein Cachet mit Hinweis auf die Veranstaltung lag aus, es wurde mit verschiedenen Farben gestempelt, siehe Foto.

Weiße Karten Volkach Große Webansicht.jpg

Redakteur




14.11.2010, 06:08

Feldpost in den Einsatz

Feldpostbrief entgeltfrei in den Einsatz, aufgeben in Herbolzheim nach Afghanistan Camp Marmal ISAF, gestempelt 29.10.2010 Feldpostausstellung Herbolzheim.

FP Brief Entgeld frei 1.jpg

Redakteur



 

 

 

 

bw-feldpost-portal  bekundet Solidarität für alle Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen und deren Angehörige

aus der Bundeswehr

Video: Minentaucher bereit zum Abtauchen – mitten im Bergstollen

Jedes Jahr aufs Neue trainieren die Minentaucher der Bundeswehr im tiefsten und geheimnisvollsten Tauchtopf Deutschlands: Mit einer Tiefe von 60 Metern und einer konstanten Temperatur von 8 Grad bietet das in einem Stollen in Bad Reichenhall befindliche Bohrloch die idealen Trainingsvoraussetzungen.

Bundeswehr aktuell

Die „Bundeswehr aktuell“ ist die offizielle und vom Bundesministerium der Verteidigung herausgegebene Wochenzeitung für die Bundeswehr. Es gibt sie auf Papier, als pdf-Datei und inzwischen auch als E-Paper Samstags vorab in der App. Die Ausgabe als pdf gibt es wie gewohnt jeweils am Montag.

Mein Beruf: Minentaucher der Marine

Blinde sehen mit den Händen. Es ist erstaunlich, was sie erfühlen und erkennen können. Für Minentaucher der Bundeswehr trifft das ebenfalls zu.

Resolute Support: Vorkommnis während einer Routinefahrt in Kabul

Am 17. Februar gegen 13 Uhr Ortszeit (9.30 mitteleuropäischer Zeit) befanden sich dänische und deutsche Soldaten mit mehreren Fahrzeugen auf einer Routinefahrt in Kabul.

Die aktuelle Lage in den Einsatzgebieten

Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz. Mehrere Tausend ihrer Soldatinnen und Soldaten leisten ständig Dienst im Ausland – zu Land, zu Wasser und in der Luft.

Katastrophenmedizin: Bundeswehr und Charité kooperieren

Das Wahlpflichtmodul „Einsatz- und Katastrophenmedizin“ ist ein reguläres Lehrangebot im sechsten Semester des Humanmedizinstudiums an der Charité und wird in Zusammenarbeit mit dem Bundeswehrkrankenhaus Berlin durchgeführt. Seit 2016 ist dieses Modul fester Bestandteil der Ausbildung.

2018

Aktuell für Sie ausgewählt: Interessante Fotos aus der Bundeswehr. Die Serie setzen wir in lockerer Folge fort.

Als Zahnärztin zur Bundeswehr: Erste Ausbildung am Gewehr

Bis vor kurzem war Cynthia Bredemeyer noch Zahnärztin in Fulda. Jetzt ist sie Soldatin bei der Bundeswehr. Vieles ist für sie neu und gewöhnungsbedürftig – auch der Umgang mit dem Sturmgewehr G36.

„Katzengeflüster” in der Oberlausitz: Die Tiger brüllen

Der Volksmund behauptet, Katzen seien eigenwillig, stur und nicht erziehbar. Auf den Tiger trifft das nicht zu: Der wohl modernste Kampfhubschrauber zeigt auf dem sächsischen Truppenübungsplatz, wie Mensch und Material harmonieren.

Immer in Bereitschaft: Die Rettungsflieger in Köln-Wahn

365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag steht in Deutschland die „fliegende Intensivstation“ auf Abruf bereit. Mit diesem Spezialflugzeug können verwundete oder verletzte Soldaten aus den Einsatzgebieten der Bundeswehr nach Hause geflogen werden. Das zu gewährleisten, ist eine Herausforderung, der sich Oberleutnant Benedikt Urban und sein Team gerne stellen.
0002331345

Bookmarks

Facebook ShareTwitter


 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

            

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ,