der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Marineschiffspost aus den Auslandseinsätzen, Operationen sowie Post aus den Polizeiauslandseinsätzen/ Missionen.

Eine private Sammlerseite!     -     A private collector's page!

Einladung an alle Freunde der Bundeswehr - Philatelie


Hier kann weitere Information zum Sammlertreffen angefordert werden


News - News - News - News - News   


29.04.2014, 17:38

Neues Cachet

Bei AKTIVE FENCE Türkei Einsatz wird ein neues Cachet verwendet.

Neues Cachet Wappen.jpg

Redakteur




06.03.2014, 07:24

AKTIVE FENCE

Feldpostamt Karamanmaras verwendet eigenen Cachetstempel

Cachetstempel Karamanmaras.jpg

Redakteur




11.04.2013, 13:15

Einschreiben TUR

Es scheint immer noch nicht ein einsatzbezogenes Cachet in der Türkei zu geben. Daher Zuordnung nur über den Feldpoststempel.

Siehe Foto!

Einschreiben TUR.jpg

Redakteur




04.04.2013, 18:20

Posti Cachet jetzt auch in der Türkei

Mit heutiger Post erhielt ich eine Postkarte Wir dienen Deutschland Edition EDGAR CARDS mit dem offiziellen Cachet der Feldpost.
Die Post geht immer noch sehr lange, gestempelt wurde die Karte am 26.​03.​2013

TUR Posti.jpg

Redakteur




23.02.2013, 11:13

Feldpost auch bei AKTIVE FENCE beteiligt

Seit ca. dem 1.​2.​2013 ist die Feldpost auch bei der Operation „Active Fence Turkey“ aktiv dabei.

Siehe Anlage.

Aktive Fence Türkei 13.2.2013.jpg

Redakteur




12.02.2013, 21:41

Operation „Active Fence Turkey“

Post kommt auch mit Weiterleitung zum Darmstädter Feldpostamt und mit Feldpoststempel 6401 vor.

Siehe auch:

http:​/​/​www.​bw-feldpost-portal.​de/​Einsaetze-mit-Feldpostversor­gung/​NATO-ACTIVE-FENCE-2013

Aktive Fence 6401.jpg

Redakteur




09.02.2013, 09:06

NATO ACTIVE FENCE

Erste Post aus der Türkei, leider noch etwas schmucklos aber durchaus sammelbar.
Gestempelt am 12.​01.​2013 PTT Kahramanmaras örtliches Postamt.

Zur Zeit beteiligen sich 330 deutsche Soldaten bei dem NATO Einsatz ACTIVE FENCE

NATO ACTIVE FENCE.jpg

Redakteur



 

 

 

 

bw-feldpost-portal  bekundet Solidarität für alle Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen und deren Angehörige

Bundeswehr und Bundesministerium der Verteidigung

Die aktuelle Lage in den Einsatzgebieten

Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz. Mehrere Tausend ihrer Soldatinnen und Soldaten leisten ständig Dienst im Ausland – zu Land, zu Wasser und in der Luft.

Thema der Woche: Scharfschützen – treffsichere Teamplayer

Scharfschützen müssen nicht nur besser treffen als andere Soldaten. Sie müssen auch belastbarer sein als der Durchschnitt – körperlich und mental. Denn ihre Aufträge erfüllen sie weitgehend selbstständig, abgesetzt von der eigenen Truppe, in schwierigem Gelände und bei jedem Wetter.

Bildergalerie: Scharfschützen im Training

Scharfschützen arbeiten weitgehend selbstständig. Abgesetzt von der eigenen Truppe, sind die Zweier-Teams oft auf sich selbst gestellt. Darauf bereiten sie sich in ihrer Ausbildung vor, um auch im Einsatz zu bestehen.

PTBS: Die Psyche im permanenten Ausnahmezustand

In extremen Stress-Situationen läuft im Körper ein „Notfallprogramm“ ab. Es soll das eigene Leben retten – kann sich aber zu einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) entwickeln.

Afrika-Engagement: Gemeinsame Konferenz von BMVg und BMZ

Wie können Sicherheit, Frieden und Entwicklung in Afrika verbessert werden? Darum geht es in einer Konferenz, die das Bundesministerium der Verteidigung zusammen mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung am 29. März in Berlin veranstaltet.

Hintergrund: Die Ertüchtigungsinitiative

Deutschland übernimmt international mehr Verantwortung in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Um dieser Rolle gerecht zu werden, setzt es verschiedene Instrumente ein. Eines davon ist die Ertüchtigungsinitiative, die es seit 2016 gibt. Was genau hinter dem Begriff steckt und welche Ziele die Bundesregierung mit ihr verfolgt – Antworten auf diese Fragen gibt es hier.

Preis für „Mach, was wirklich zählt“

“Mach, was wirklich zählt“ – dieser Slogan steht am Anfang der erfolgreichen Bemühungen, die Bundeswehr als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren. Nicht nur steigende Bewerberzahlen belegen den Erfolg der Kampagne, auch das Fachpublikum ist überzeugt

Aufklärungsflüge über IS-Gebiet: 7.500 Tonnen Treibstoff für Kampfflugzeuge

Seit knapp 15 Monaten unterstützt das deutsche Kontingent die internationale Koalition im Kampf gegen den Islamischen Staat mit Tornado-Aufklärungsflügen und Luftbetankungen. Insgesamt wurden bisher 7.500 Tonnen Treibstoff abgegeben – dafür arbeiten die Soldaten auch rund um die Uhr.

Auf dem Weg ins Weltall: Nicola Baumann – schneller, weiter, höher

Major Nicola Baumann fliegt den Eurofighter – ihr größtes Ziel liegt jedoch noch außerhalb ihrer Reichweite. Sie will Astronautin werden und bewirbt sich aus diesem Grund bei dem privaten Projekt „Die Astronautin”. Unter die letzten sechs hat sie es schon geschafft – wenn alles klappt geht es 2020 für sie ins All.

Auf dem Weg ins Weltall: Susanne Peters – den Sternen so nah wie möglich

Als erste Astronautin zur Internationalen Raumstation: Susanne Peters, derzeit Doktorandin an der Universität der Bundeswehr in München, hat große Wünsche. Gern möchte sich die 31-Jährige einmal die Welt von ganz oben angucken – am liebsten aus rund 400 Kilometern Höhe. Wenn alles klappt, wird sich ihr Traum im Jahr 2020 erfüllen.

EFP in Litauen: Fahrzeuge und Material der niederländischen Soldaten eingetroffen

Niederländische Soldaten sind mit ihrem Großgerät in Litauen eingetroffen. Auf dem Schiff befinden sich insgesamt rund 60 Fahrzeuge, darunter CV 90 Schützenpanzer, Bergepanzer Leopard 2, Radpanzer Fennek sowie gepanzerte Transportfahrzeuge GTK Boxer und rund 75 Container.

„Achtet auf starke Blutungen” – Sanitätsausbildung bei EUTM Mali

Bei der Zusatzausbildung der malischen Streitkräfte in Gao steht die Versorgung von Verletzten im Mittelpunkt. Die Soldaten werden mit stark blutenden Wunden konfrontiert, müssen sich aber auch um eine offene Bauchverletzung kümmern. Es heißt Ruhe bewahren – im Ernstfall geht es um Leben und Tod.

Freier Fall – Absprung über den Alpen

Zwei Wochen lang haben die Fallschirmjäger der Luftlandebrigade 1 an der binationalen Freifallsprungausbildung in Österreich teilgenommen. Gemeinsam mit ihren Kameraden trainierten sie nun den manuellen Sprung im Gebirge. Keine leichte Aufgabe, denn besonders in der Nacht müssen die Windverhältnisse richtig eingeschätzt werden.

Auf dem Weg ins Weltall: Das Projekt „Die Astronautin“

Als erste deutsche Frau auf der Internationalen Raumstation – über 400 Frauen haben sich bei der privaten Initiative „Die Astronautin” gemeldet, um sich diesen Traum zu erfüllen. Sechs von ihnen sind in die Endrunde gekommen und träumen weiterhin von einem zehntägigen Aufenthalt im All. Zwei der Finalistinnen arbeiten bei der Bundeswehr.

Regierung: Bundeswehr weiter bei EU-Operation Atalanta

Die Bundesregierung hat am 22. März die Fortsetzung des Bundeswehr-Einsatzes bei der EU-Operation Atalanta beschlossen. Nach dem Willen des Kabinetts soll die Anti-Piraterie-Mission am Horn von Afrika bis zum 31. Mai 2018 verlängert werden. Der Bundestag muss über die Mandatsverlängerung noch beraten und entscheiden.

Bundesregierung beschließt Verlängerung von EUTM Mali

Das Bundeskabinett hat am 22. März beschlossen, dass sich Deutschland weiter an der EU-Ausbildungsmission EUTM Mali beteiligen soll. Das Mandat der Bundeswehr soll bis zum 31. Mai 2018 verlängert werden. Der Bundestag muss dem Beschluss noch zustimmen.

Ohne sie läuft nichts – die Logistiker bei Enhanced Forward Presence

Sie arbeiten im Hintergrund, sorgen dafür, dass Motoren laufen und ausreichend Ersatzteile sowie Nachschub verfügbar sind – die Logistiker der Enhanced Forward Presence Battle Group Litauen. Das funktioniert einwandfrei, bringt doch jede Nation unterschiedliche Qualifikationen mit.

Video: Es wird kräftig gebaut – neue Container für Camp Castor

Immer mehr deutsche Soldaten ziehen ins Camp Castor in Mali. Seit der Verlegung der deutschen Heeresflieger Anfang 2017 ist das deutsche Kontingent bei MINUSMA um 120 Soldaten angewachsen – und die brauchen Platz zum Arbeiten, Essen und Schlafen. Zuerst musste jedoch das komplette Material nach Mali gebracht werden – vom Container bis zur kleinsten Schraube.

„Es hat ein bisschen was von Jagd”: Auswerter beim MAD

Sichten, lesen und analysieren: Michael Wichmann verbringt unzählige Stunden vor dem Bildschirm. Als Auswerter beim Militärischen Abschirmdienst trägt er eine besondere Verantwortung auf seinen Schultern – arbeitet er doch in der Abteilung, die die Abschirmung der Auslandseinsätze der Bundeswehr gewährleistet.

EUTM Mali: Dritte dezentrale Ausbildung hat begonnen

Ein bedeutender Baustein des dritten Mandats der European Union Training Mission in Mali, kurz EUTM Mali, ist die dezentralisierte Ausbildung. Bereits letztes Jahr fanden zwei derartige Ausbildungen in der Nähe der malischen Hauptstadt statt – seit Februar werden nun erneut malische Soldaten praxisnah geschult.
0001926391

Bookmarks

Facebook ShareTwitter