der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Marineschiffspost aus den Auslandseinsätzen, Operationen sowie Post aus den Polizeiauslandseinsätzen/ Missionen.

 

Eine private Sammlerseite!     -     A private collector's page!

News - News - News - News - News   


23.07.2014, 13:17

Einsatz MINUSMA Dakar / Senegal bendet

Am 9.​7.​2014 fand der Auflösungsapell auf dem Luftwaffenstützpunkt in Dakar statt. Bereits am 30.​06. wurden die Luftfahrzeuge C-160 Transall herrausgelöst.
Ob es dort noch eine Poststelle gibt, bis alle den Einsatzort verlassen haben, ist nicht bekannt.

Redakteur




30.04.2014, 13:32

MINUSMA/ Senegal

Das Cachet mit dem geöffneten Löwenmaul wurde ausgetauscht und das neue Cachet mit dem nach rechts schauenden Löwenkopf eingesetzt.
Grund der Auswechselung sei ein zu agressiv schauender Löwenkopf in Richtung UNO Logo, man meinte er wolle es fressen.

In Anlage die beiden Cachets im Vergleich.

MINUSMA Cachets im Vergleich.jpg

Redakteur




10.12.2013, 11:27

Neues Cachet aus Mali

Ein neues Cachet wird in Mali eingesetzt, es zeigt das Wappen des DEU EinsKtgt EUTM Mali. Leider wurde der Brief in Darmstadt nicht gestempelt, entwertet wurde die Marke mit dem Stempel "Nachträglich entwertet".

Brief Mali neues Cachet Wappen.jpg

Redakteur




20.08.2013, 15:25

EUTM Mali

Die Soldaten des 2.​. Kontingent in Mali nutzen zur Zeit ein neues Cachet für ihre Post.

siehe die Anlage:

image.jpg

Redakteur




06.08.2013, 16:29

Posteingang Mali

Mit heutiger Post erreichte mich ein Brief aus Mali.
Absender:​Deutsche Post FpSt EUTM MLI aufgegeben im Office national des postes du Mali CADC

Laufzeit ca. 8 Wochen

Siehe auch hier:
http:​/​/​www.​bw-feldpost-portal.​de/​Einsaetze-mit-Feldpostversor­gung/​EUTM-Mali-2013

La Poste Rep. du Mali CADC vom19.JUIN2013.jpg

Redakteur




03.07.2013, 11:40

Katalogergänzung Einsatz EUTM Mali


Redakteur



 

 

 

 

bw-feldpost-portal  bekundet Solidarität für alle Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen und deren Angehörige

Bundeswehr und Bundesministerium der Verteidigung

Video: In guten Händen – Bundeswehr-Mediziner „Auf Stube“

Die Bundeswehr kümmert sich grundsätzlich selbst um die Gesundheit ihrer Soldaten – mit eigenen Medizinern, eigenen „Arztpraxen“ und in fünf eigenen Krankenhäusern.

Mit dem Airbus A400M von Jordanien in die Heimat

Der graue Transportflieger steht flugbereit auf dem Rollfeld. Seine Heckrampe ist geöffnet, und die ersten Soldaten betreten mit Handgepäck den Passier- und Frachtraum: Für sie sind es die letzten Minuten im Einsatz, denn heute steht ihr Heimflug auf dem Plan.

Winter Wolf: Übung im Schnee

Der Name der Übung ist Programm für die Soldaten der Enhanced Forward Presence Battlegroup in Litauen: Pünktlich zum ersten Gefechtsschießen liegt Schnee auf dem Truppenübungsplatz Pabrade. Insgesamt vier Mal üben die Soldaten der deutschen Kampfkompanie nun im scharfen Schuss für das abschließende Gefechtsschießen auf Kompanie-Ebene.

Fregatte „Hessen”: Eine Spezialistin in Amerika

Am 15. Januar hat die Fregatte die Leinen los gemacht, um für die nächsten sechs Monate mit der US Navy zusammenzuarbeiten. Die „Hessen” wird eine wichtige Aufgabe übernehmen: Die Luftverteidigung des US-Flugzeugträgers „USS Harry S. Truman“.

„Feuerwerker”: Für ein möglichst geringes Risiko beim scharfen Schuss

Stefan Wünsch ist Schießsicherheitsfeldwebel. Sein Job ist es, die trainierende Truppe vor Ort zu beraten, zu betreuen und dafür zu sorgen, dass bei den Übungen mit scharfer Munition niemand verletzt oder etwas ungeplant zerstört wird.

Soldaten-Wallfahrt zum „Berg der Kreuze“

Ein Birkenkreuz. Es steht seit Anfang des Jahres auf dem „Berg der Kreuze“. Mit einer Soldaten-Wallfahrt hat die Enhanced Forward Battlegroup Litauen zu Beginn des neuen Jahres das klassische Soldatenkreuz mit dem Wappen der 2. Rotation aufgestellt.

Überblick: Hier werden noch Paten für afghanische Ortskräfte gesucht

Bisher haben sich 464 Paten gemeldet, die sich im Patenschaftsprogramm für afghanische Ortskräfte engagieren.

Bundeswehr aktuell

Die „Bundeswehr aktuell“ ist die offizielle und vom Bundesministerium der Verteidigung herausgegebene Wochenzeitung für die Bundeswehr. Es gibt sie auf Papier, als pdf-Datei und inzwischen auch als E-Paper Samstags vorab in der App. Die Ausgabe als pdf gibt es wie gewohnt jeweils am Montag.

Video: Übung Winter Wolf – Panzergrenadiere im Verzögerungsgefecht

Auf dem größten Truppenübungsplatz Pabrade in Litauen üben deutsche Grenadiere die Königsdisziplin innerhalb der verschiedenen Operationsarten des Heeres: Das Verzögerungsgefecht.

Kleines Team für einen großen Flieger

Der Airbus MRTT (Multi-Role-Transport-Tanker) ist ein Multitalent: Die Maschine kann zur medizinischen Versorgung, als Passagier-, Fracht- oder Betankungsflugzeug eingesetzt werden.

Die aktuelle Lage in den Einsatzgebieten

Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz. Mehrere Tausend ihrer Soldatinnen und Soldaten leisten ständig Dienst im Ausland – zu Land, zu Wasser und in der Luft.

Video: Deutsche Tornados in Jordanien

Der „Islamische Staat“ hat im Nordirak eine schwere Niederlage erlitten. Doch endgültig zerschlagen ist die Terrormiliz noch nicht.

Täglich über dem Operationsgebiet im Einsatz

Oberstleutnant Gereon F. ist seit September 2017 Chef des Stabes und stellvertretender deutscher Kontingentführer im Anti-IS-Einsatz Counter Daesh. Im Interview spricht der Offizier über die Verlegung aus dem türkischen Incirlik nach Al-Asrak in Jordanien sowie den Einsatzauftrag und -alltag der Soldaten.

Rettungseinsätze: Üben für den Ernstfall – niemand wird zurückgelassen

Soldat zu sein bedeutet auch, abseits der eigenen Truppe überleben zu können. In Gebieten, in denen die Waffe ein Begleiter ist – es aber auf andere Fähigkeiten ankommt. Eine spezielle Ausbildung bereitet auf diesen Ernstfall vor.

Logistik im Einsatz: Von der Schraube bis zum Triebwerk

Derzeit bilden rund 300 Soldaten und Soldatinnen das deutsche Einsatzkontingent der Anti-IS-Mission Counter Daesh. Ihre vier Aufklärungstornados und ein Tankflugzeug des Typs Airbus sind jeden Tag in der Luft. Doch auch am Boden geschieht einiges: Die Logistik für Mensch und Material ist eine tägliche Herausforderung.

2018

Aktuell für Sie ausgewählt: Interessante Fotos aus der Bundeswehr. Die Serie setzen wir in lockerer Folge fort.

Ein Koloss: Das Berge- und Abschleppfahrzeug Bison

Abschleppen kann und darf der Bison so gut wie alles. Wenn nötig, sogar unter Gefechtsbedingungen. Meistens hat das schwere geschützte Berge- und Abschleppfahrzeug andere geschützte Fahrzeuge, aber auch Hubschrauber oder zivile Tanklastzüge am Haken.

„Professionalität, Leistung und Understatement“: Bundespräsident würdigt die Marine

Noch vor seinem offiziellen Antrittsbesuch bei den deutschen Seestreitkräften hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier auf einer Tagung der Marine „Flagge gezeigt“.

Moderne Technik gegen tödliche Altlasten

Noch immer finden sich in Deutschland Altlasten der Weltkriege. Diese gefährlichen Relikte werden dann auf dem Gelände der „Gesellschaft zur Entsorgung von chemischen Kampfstoffen und Rüstungsaltlasten“ (GEKA) in Munster von 140 Spezialisten fachkundig und umweltgerecht vernichtet.

Tornados im Einsatz: Starten aus dem Staub

Vier Tornado-Jets der Bundeswehr unterstützen die Anti-IS-Koalition der Operation Counter Daesh mit präzisen Aufklärungsergebnissen. Doch bevor die Maschinen abheben, stehen für das technische Personal am Boden noch zahlreiche Vorbereitungen auf dem Dienstplan.
0002309188

Bookmarks

Facebook ShareTwitter