der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Marineschiffspost aus den Auslandseinsätzen, Operationen sowie Post aus den Polizeiauslandseinsätzen/ Missionen.

Eine private Sammlerseite!     -     A private collector's page!

News - News - News - News - News   


28.04.2013, 10:26

Info aus Kiel

Kieler Woche mit vielen ( 5) Sonderstempeln 10 Tage (vom 21. – 30. Juni 2013) dauert die diesjährige Kieler Woche. Als einer der vielen Sponsoren der Stadt Kiel für das größte Segelsportereignis der Welt tritt seit Jahrzehnten der Kieler Philatelisten-Verein von 1931 e.​V. auf. Jedes Jahr finanziert er neben den diversen Sonderstempeln auch stets die beliebten Kieler Woche Postkarten mit dem jeweiligen Plakatmotiv der Kieler Woche. Wegen der großen Nachfrage wurde die Auflage kontinuierlich Jahr für Jahr erhöht und beträgt im Jahr 2013 genau 24.​000 Stück, die der Verein dem Kieler Woche-Büro der Stadt Kiel übergibt. Die Karten werden dann vom Rathaus und der Touristinformation kostenlos an die Bevölkerung abgegeben.
In diesem Jahr hat der Verein gleich drei (3) Sonderstempel bei der Deutschen Post beantragt. Der 1. SST bildet das Flaggschiff der Deutschen Marine – die Fregatte „Brandenburg“ – ab und lädt zum Tag der offenen Tür im Marinestützpunkt Kiel ein.
Für die Windjammerparade steht in diesem Jahr wieder das Segelschulschiff der Deutschen Marine SSS „Gorch Fock“ als Führungsschiff zur Verfügung.
Am letzten Wochenende findet zur Kieler Woche zusätzlich ein großes Kreuzfahrertreffen im Kieler Hafen statt. Mit der „Black Watch“, „Astor“, MSC „Poesia“ und „Eurodam“ ist der Hafen gut belegt, zumal auch die großen Fährschiffe der Color Line und Stena Line anwesend sind. Die Stadt Kiel und die Deutsche Post EB-Team setzen ebenfalls noch je einen SST ein.
Der Verein ist am Sonnabend, 22.​6. von 10.​00 – 18.​00 Uhr wie in jedem Jahr mit einem Stand im Hotel Kieler Yachtclub, Hindenburgufer 70 vertreten. Während der ganzen Kieler Woche unterhält der Verein seinen Werbestand an der Kieler Förde – direkt unterhalb des Landtages – täglich von 10.​00 – 19.​00 Uhr, an dem alle Belege (Ganzsachen, Festumschläge, Postkarten pp.​) mit den Sonderstempeln und diversen Schiffsstempeln angeboten werden. Der Verein bemüht sich auch um die Feldpostbelege des Sonder - Feldpostamtes zur Kieler Woche anlässlich der Tage der offenen Tür im Marinestützpunkt.
Eine genaue Bestell-Liste nach den Belegen der Kieler Woche kann beim Vorsitzenden des Kieler Vereins, Michael Bergmann, Postfach 2827, 24027 Kiel abgefordert werden. Tel.​: 04340-4315; Fax: 04340-4318 und eMai: info@kieler-philatelistenver­ein.​de

Viele Grüße aus Kiel.
Michael Bergmann
Vorsitzender

Kieler Woche Stempel Große Webansicht.jpg

Redakteur




11.04.2013, 13:42

Neuer Sonderstempel aus Hamburg

20457 HAMBURG - 11.​5.​2013

Stempelnr.​: 08/​092
Stempelart: Stempel mit Post-Eigenwerbung
Anlass: Teilnahme der Deutschen Post Philatelie am 824. Hamburger Hafengeburtstag
Veranstaltungsort: Postzelt, Vorplatz am Cruise Center, HafenCity,
20457 Hamburg
Veranstalter: CJ Projektmanagement Hamburg GmbH,
Bleichenbrücke 11, 20354 Hamburg
Stempelform: Rechteck
Textzusatz: Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken /
824. Hafengeburtstag 9. – 12.​5.​2013 /​SSS GORCH FOCK
Bildzusatz: SSS GORCH FOCK und St. Michaelis Kirche
in Hamburg
Anschrift für schriftliche Stempelaufträge: Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief. 10770 Berlin/ Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin
Sonstiges: Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Hamburg ist in der Zeit von 10:​00 bis 18:​00 Uhr vor Ort und
führt diesen Stempel mit.
Zusätzlich wird für die Veranstaltung eine E:​B Postkarte angeboten.

Gorch Fock Hamburg.jpg

Redakteur




01.04.2013, 12:09

Nachtrag zur Jubiläumsveranstaltung in Wunstorf

Schöne Belege mit verschiedenen Motiven der Transall C-160.

  • geflogener Brief 50 Jahre Transall C-160
  • geflogener Brief Einsatz Mali

Wunstorf.jpg

Redakteur




26.02.2013, 19:23

Post aus Wunstorf

Ein schöner Beleg erreichte mich heute aus Wunstorf.
Anlass war der Tag des Erstfluges der Transall C-160 vor genau 50 Jahren.
Die Traditionsgemeinschaft Lufttransport Wunstorf (TGLW) in Zusammenarbeit mit dem Lufttransportgeschwader 62 zeigt eine Sonderausstellung in der Ju 52-Halle, Dyckerhoffstraße 4. Die Ausstellung öffnete ihre Türen am Montag, 25. Februar, um 15 Uhr.
Die Ausstellung ist für Interessierte noch bis zum 28. Februar, von 14 bis 18 Uhr, kostenfrei zugänglich.

50 Jahre Transall Wunstorf.jpg

Redakteur




17.01.2013, 10:08

Neuer Sonderstempel aus Wunstorf

31515 WUNSTORF 25.​2.​2013

Stempelnr.​: 02/​010
Stempelart: Sonderstempel
Anlass: 50 Jahre Transall C 160
Veranstaltungsort: Traditionsgemeinschaft Lufttransport Wunstorf e.​V.​,
Dyckerhoffstr. 4, 31515 Wunstorf
Veranstalter:
Traditionsgemeinschaft Lufttransport e. V.
Uve Nieklaus, Barnefeldstr. 8, 31515 Wunstorf
Stempelform: Sechseck
Textzusatz: 50 Jahre Transall C 160 / Erstflug am 25. Februar 1963
Bildzusatz: Erstflug der Transall C 160
Anschrift für schriftliche Stempelaufträge:
Deutsche Post AG,
Niederlassung BRIEF,
Sonderstempelstelle
Brief: 53253 Bonn
Fracht: Am Propsthof 94,
53121 Bonn

C 160.png

Redakteur




19.12.2012, 11:51

Weihnachten an Bord

Die Gorch Fock verließ am 27. November ihren Heimathafen Kiel und begann ihrer 160. Auslandsausbildungsreise.
Über das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel verbleibt das Schiff im Hafen von Las Palmas.
Der Kieler Philatelisten-Verein erinnert mit einem Sonderstempel daran, dass die Besatzung Weihnachten an Bord feiert.

Unten ein Brief mit dem Cachet der Gorch Fock und dem Sonderstempel aus Kiel

Weihnachten an Bord 2012.jpg

Redakteur




24.05.2012, 10:13

Neuer Sonderstempel aus Geilenkirchen

52511 GEILENKIRCHEN - 16.​6.​2012

Stempelnr.​:
11/​195
Anlass:
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie am Tag der
offenen Tür der Airbase Geilenkirchen
Veranstaltungsort:
Airbase Geilenkirchen (AWACS-Verband),
ca. 6 km westlich der Stadt Geilenkirchen in der Nähe
der Ortschaft Teveren
Textzusatz:
Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken / Tag der offenen
Tür / 30 Jahre NATO E-3A / Verband
Bildzusatz AWACS-Aufklärungsflugzeug Typ E-3A
Anschrift für schriftliche Stempelaufträge:
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 53253 Bonn / Fracht: Am Propsthof 94, 53121 Bonn
Sonstiges:
Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Düren ist
am 16.​06.​2012 in der Zeit von 10:​00 bis 16:​00 und
am 17.​06.​2012 in der Zeit von 10:​00 bis 15:​00 Uhr
vor Ort und führt diesen Stempel mit.

Geilenkirchen.jpg

Redakteur




09.05.2012, 20:11

Neuer Sonderstempel aus Kiel

24105 KIEL - 16.​6.​2012

Stempelnr.​: 10/​187
Stempelart: Sonderstempel
Anlass: Kieler Woche 2012, Briefmarkenschau
Veranstaltungsort:
Hotel Kieler Yachtclub, Foyer,
Hindenburgufer 70, 24105 Kiel
(und Werbestand Kiellinie)
Veranstalter: Kieler Philatelisten- Verein von 1931 e.​V.​,
Michael Bergmann, Rothenberg 9, 24109 Melsdorf
Textzusatz:
„Tag der offenen Tür / im Marinestützpunkt Kiel „ /
Fregatte / „Brandenburg“ / Flaggschiff zur / Kieler
Woche / 2012 / Briefmarkenschau
Bildzusatz Fregatte „Brandenburg“
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge:

Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 10770 Berlin / Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin

Fregatte Brandenburg Stempel.jpg

Redakteur




21.02.2012, 12:09

BW - Einsatz Sturmflut- Kastrophe 1962

Im Zentrum von Assel fand am Sonnabend, 18. Februar, um 10 Uhr ein Gedenkgottesdienst in der Kirche statt.
Anschliesend wurde eine neue Gedenktafel enthüllt, die der Fluthelfer-Medaille von 1962 nachempfunden ist.
Die Deutsche Post war mit einem Sonderstempel vor Ort.

Sonderstempel Drochtersen.jpg

Redakteur




18.01.2012, 17:37

Neuer Sonderstempel aus Dochtersen

21706 DROCHTERSEN ASSEL - 18.​2.​2012

Stempelnr.​: 02/​018
Stempelart: Stempel mit Post-Eigenwerbung
Anlass:
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der
Gedenkausstellung anlässlich des 50. Jahrestages
der großen Sturmflut im Jahr 1962
Veranstaltungsort: Museum Heimatstube Assel,
Asseler Str. 42, 21706 Drochtersen-Assel
Veranstalter:
ARGE Briefmarkensammlerverein Altes Land,
G. Borchers,
Gaußring 24, 21644 Sauensiek
Textzusatz: Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken / Sturmflut 1962 /
(50 Jahre) / Gedenk- / ausstellung
Bildzusatz: Abwurf von Hilfsgütern für die Flutopfer aus Bundeswehr Hubschrauber
Anschrift für schriftliche Stempelaufträge:
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 10770 Berlin / Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin
Sonstiges:
Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Hamburg ist am 18.​02. und 19.​02.​2012 jeweils in der Zeit von
09:​00 bis 16:​00 Uhr vor Ort und führt diesen Stempel mit. Zusätzlich wird für die Veranstaltung
eine Gedenkganzsache angeboten.

sturmflut1.jpg

Redakteur



<< Zurück Seite 2 von 4

 

 

 

 

bw-feldpost-portal  bekundet Solidarität für alle Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen und deren Angehörige

Bundeswehr und Bundesministerium der Verteidigung

Thema der Woche: H145M – neuer Hubschrauber für KSK und Co.

Schnell ran, schnell rein, schnell raus: Auf diese kurze Formel lässt sich der Einsatz von Spezialkräften bringen. Und genau dafür ist der neue Hubschrauber der Luftwaffe H145M gemacht.

Video: Im Wüstenstaub Jordaniens – neuer Hubschrauber im Härtetest

Extreme Hitze und Sand wohin das Auge reicht: In der jordanischen Wüste muss sich der H145M, der neue Hubschrauber für Spezialkräfte, extremen Bedingungen stellen. Die Einsatzprüfung ist die Versicherung für den Ernstfall – Mensch und Gerät müssen in jedem Szenario einwandfrei funktionieren.

NATO-Days 2017 – Eine Show der Superlative

Vor 16 Jahren starteten die NATO-Days im tschechischen Ostrava als eintägige Veranstaltung einheimischer Sicherheitskräfte und der Armee. Das hat sich inzwischen geändert: Dieses Jahr stellen 16 NATO-Länder den rund 10.000 Besuchern ihre Fähigkeiten vor. Die Streitkräftebasis ist mit dabei.

Heiße Sache – Hubschrauber und Besatzung im Grenzbereich

Jordanien. Flimmernde Hitze, Temperaturen von weit über 40 Grad im Schatten und nichts als braun-ockerfarbener Sand soweit das Auge reicht. Unter diesen extremen Bedingungen testet das Hubschraubergeschwader 64 aus Laupheim den neuen Hubschrauber der Luftwaffe auf Herz und Nieren.

Überblick: Hier werden noch Paten für afghanische Ortskräfte gesucht

Bisher haben sich 458 Paten gemeldet, die sich im Patenschaftsprogramm für afghanische Ortskräfte engagieren.

Mein Einsatz: Als Verbindungsoffizier in Mali

In seinem ersten Einsatz bei MINUSMA Mali ist Hauptmann Florian E. als Verbindungsoffizier in der gemischten Aufklärungskompanie in Gao eingesetzt. Besonders spannend für ihn ist die multinationale Zusammenarbeit – denn die verschiedenen Kulturen der beteiligten Nationen verlangen eine hohe interkulturelle Kompetenz.

Seite an Seite: Spezialisierte Kräfte des Heeres bei Northern Coasts

Betonblöcke, ausrangierte Metallcontainer und barackenähnliche Gebäude zieren die im dichten Wald eingebettete alte Landebahn. Plötzlich nähern sich rund 30 schwerbewaffnete Fallschirmjäger. Es sind spezialisierte Kräfte des Heeres mit erweiterter Grundbefähigung, die als Verstärkungskräfte an der Übung Northern Coasts 2017 teilnehmen.

Die aktuelle Lage in den Einsatzgebieten

Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz. Mehrere Tausend ihrer Soldatinnen und Soldaten leisten ständig Dienst im Ausland – zu Land, zu Wasser und in der Luft.

Tiger wird unter Auflagen wieder fliegen

Der Flugsicherheitsausschuss (FSA) beim Luftfahrtamt der Bundeswehr hat empfohlen, den Flugbetrieb mit dem Hubschrauber Tiger unter Auflagen wieder freizugeben. Die Empfehlung basiert auf den aktuellen Erkenntnissen aus der Untersuchung des Absturzes eines Hubschraubers in Mali am 26. Juli.

Bildergalerie: Der Große Zapfenstreich

Militärischen Glanz spart sich die Bundeswehr auf für besondere Gelegenheiten, beispielsweise der Verabschiedung hoher Persönlichkeiten aus dem Amt. Dann ist ein Großer Zapfenstreich zu bewundern – das höchste militärische Zeremoniell der Truppe.

Übung Brilliant Arrow: Patrioten wechseln die Seite

Flugabwehrkräfte schützen mit ihren Patriot-Raketen die eigene Truppe oder wichtige Objekte vor Angriffen aus der Luft. Diese Fähigkeit war während der Übung Brilliant Arrow bei beiden Parteien gefragt.

Northern Coasts 2017: Gemischte Mannschaft im Angriff

Deutschland - Holland. Man muss kein ausgewiesener Fußball-Fan sein, um zu wissen, dass es sich hierbei um eine ganz besondere Kombination handelt. Gerne wird auch von einer gewissen „Hassliebe“ gesprochen. Doch was auf dem Fußballplatz und herum für allerlei Emotionen sorgt, sieht auf dem Gefechtsfeld ganz anders aus. Hier bilden Deutschland und Holland ein starkes Team!

2017

Aktuell für Sie ausgewählt: Interessante Fotos aus der Bundeswehr. Die Serie setzen wir in lockerer Folge fort.

Thema der Woche: Springen, Sprengen, Stürmen – die Luftlandepioniere

„Pionierarbeit leisten“ – das heißt, anderen den Weg zu bereiten. Pioniere fördern die Bewegungsfreiheit der eigenen Truppe und hemmen die des Gegners. Auch die Division Schnelle Kräfte (DSK) hat solche Spezialisten in ihren Reihen.

Do it yourself: Gewässerübergang „mit Bordmitteln“

Wie bekommt man ein drei Tonnen schweres Fahrzeug über einen Fluss? Ohne eine Brücke oder zumindest eine Fähre? Man baut sich eine – aus Schlauchbooten. Die Luftlandepioniere haben Übung darin.

Luft-Boden-Einsatz: Präzisionswaffen für den Eurofighter

Der Eurofighter soll auch als Jagdbomber eingesetzt werden können. „Luft-Boden-Befähigung“ wird diese Option im militärischen Sprachgebrauch genannt. Die Luftwaffe ist diesem Ziel jetzt einen weiteren Schritt näher gekommen.

Aufregende Zeiten – Eine französische Offizieranwärterin erkundet den Sanitätsdienst

Eigentlich studiert Kelly Nicolas an der École de Santé des Armées im französischen Lyon. Doch die Chance auf ein Praktikum in Deutschland lässt sie sich nicht entgehen. In einem vierwöchigen Praktikum in Koblenz durchläuft sie verschiedene Stationen – und erkennt einige Unterschiede zum Arbeiten im Sanitätsdienst der „Grande Nation”.

Der Countdown läuft: H145M im Hitzetest

Jordanien. Die Hitze flimmert über den Wüstenboden. Es herrschen mehr als 40 Grad im Schatten. Ab kommenden Montag wird hier der neuste Hubschrauber der Luftwaffe – der H145M – auf Herz und Nieren getestet. Ein kleiner Vorgeschmack auf die Berichterstattung geben wir schon heute.

Search and Rescue (SAR): Retter feiern goldenes Jubiläum

Die SAR-Leitstelle in Glücksburg besteht seit 50 Jahren. In dieser Zeit war sie beteiligt an mehr als 17.000 Einsätzen, bei denen knapp 12.500 Menschen Hilfe geleistet wurde.

Video: Der Schützenpanzer Puma – in 60 Sekunden

Der Puma ist der neue Schützenpanzer der Bundeswehr – und deshalb der künftige „Partner“ des Kampfpanzers Leopard auf dem Gefechtsfeld.
0002214325

Bookmarks

Facebook ShareTwitter