der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Marineschiffspost aus den Auslandseinsätzen, Operationen sowie Post aus den Polizeiauslandseinsätzen/ Missionen.

 

Eine private Sammlerseite!     -     A private collector's page!

News - News - News - News - News   


28.04.2013, 10:26

Info aus Kiel

Kieler Woche mit vielen ( 5) Sonderstempeln 10 Tage (vom 21. – 30. Juni 2013) dauert die diesjährige Kieler Woche. Als einer der vielen Sponsoren der Stadt Kiel für das größte Segelsportereignis der Welt tritt seit Jahrzehnten der Kieler Philatelisten-Verein von 1931 e.​V. auf. Jedes Jahr finanziert er neben den diversen Sonderstempeln auch stets die beliebten Kieler Woche Postkarten mit dem jeweiligen Plakatmotiv der Kieler Woche. Wegen der großen Nachfrage wurde die Auflage kontinuierlich Jahr für Jahr erhöht und beträgt im Jahr 2013 genau 24.​000 Stück, die der Verein dem Kieler Woche-Büro der Stadt Kiel übergibt. Die Karten werden dann vom Rathaus und der Touristinformation kostenlos an die Bevölkerung abgegeben.
In diesem Jahr hat der Verein gleich drei (3) Sonderstempel bei der Deutschen Post beantragt. Der 1. SST bildet das Flaggschiff der Deutschen Marine – die Fregatte „Brandenburg“ – ab und lädt zum Tag der offenen Tür im Marinestützpunkt Kiel ein.
Für die Windjammerparade steht in diesem Jahr wieder das Segelschulschiff der Deutschen Marine SSS „Gorch Fock“ als Führungsschiff zur Verfügung.
Am letzten Wochenende findet zur Kieler Woche zusätzlich ein großes Kreuzfahrertreffen im Kieler Hafen statt. Mit der „Black Watch“, „Astor“, MSC „Poesia“ und „Eurodam“ ist der Hafen gut belegt, zumal auch die großen Fährschiffe der Color Line und Stena Line anwesend sind. Die Stadt Kiel und die Deutsche Post EB-Team setzen ebenfalls noch je einen SST ein.
Der Verein ist am Sonnabend, 22.​6. von 10.​00 – 18.​00 Uhr wie in jedem Jahr mit einem Stand im Hotel Kieler Yachtclub, Hindenburgufer 70 vertreten. Während der ganzen Kieler Woche unterhält der Verein seinen Werbestand an der Kieler Förde – direkt unterhalb des Landtages – täglich von 10.​00 – 19.​00 Uhr, an dem alle Belege (Ganzsachen, Festumschläge, Postkarten pp.​) mit den Sonderstempeln und diversen Schiffsstempeln angeboten werden. Der Verein bemüht sich auch um die Feldpostbelege des Sonder - Feldpostamtes zur Kieler Woche anlässlich der Tage der offenen Tür im Marinestützpunkt.
Eine genaue Bestell-Liste nach den Belegen der Kieler Woche kann beim Vorsitzenden des Kieler Vereins, Michael Bergmann, Postfach 2827, 24027 Kiel abgefordert werden. Tel.​: 04340-4315; Fax: 04340-4318 und eMai: info@kieler-philatelistenver­ein.​de

Viele Grüße aus Kiel.
Michael Bergmann
Vorsitzender

Kieler Woche Stempel Große Webansicht.jpg

Redakteur




11.04.2013, 13:42

Neuer Sonderstempel aus Hamburg

20457 HAMBURG - 11.​5.​2013

Stempelnr.​: 08/​092
Stempelart: Stempel mit Post-Eigenwerbung
Anlass: Teilnahme der Deutschen Post Philatelie am 824. Hamburger Hafengeburtstag
Veranstaltungsort: Postzelt, Vorplatz am Cruise Center, HafenCity,
20457 Hamburg
Veranstalter: CJ Projektmanagement Hamburg GmbH,
Bleichenbrücke 11, 20354 Hamburg
Stempelform: Rechteck
Textzusatz: Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken /
824. Hafengeburtstag 9. – 12.​5.​2013 /​SSS GORCH FOCK
Bildzusatz: SSS GORCH FOCK und St. Michaelis Kirche
in Hamburg
Anschrift für schriftliche Stempelaufträge: Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief. 10770 Berlin/ Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin
Sonstiges: Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Hamburg ist in der Zeit von 10:​00 bis 18:​00 Uhr vor Ort und
führt diesen Stempel mit.
Zusätzlich wird für die Veranstaltung eine E:​B Postkarte angeboten.

Gorch Fock Hamburg.jpg

Redakteur




01.04.2013, 12:09

Nachtrag zur Jubiläumsveranstaltung in Wunstorf

Schöne Belege mit verschiedenen Motiven der Transall C-160.

  • geflogener Brief 50 Jahre Transall C-160
  • geflogener Brief Einsatz Mali

Wunstorf.jpg

Redakteur




26.02.2013, 19:23

Post aus Wunstorf

Ein schöner Beleg erreichte mich heute aus Wunstorf.
Anlass war der Tag des Erstfluges der Transall C-160 vor genau 50 Jahren.
Die Traditionsgemeinschaft Lufttransport Wunstorf (TGLW) in Zusammenarbeit mit dem Lufttransportgeschwader 62 zeigt eine Sonderausstellung in der Ju 52-Halle, Dyckerhoffstraße 4. Die Ausstellung öffnete ihre Türen am Montag, 25. Februar, um 15 Uhr.
Die Ausstellung ist für Interessierte noch bis zum 28. Februar, von 14 bis 18 Uhr, kostenfrei zugänglich.

50 Jahre Transall Wunstorf.jpg

Redakteur




17.01.2013, 10:08

Neuer Sonderstempel aus Wunstorf

31515 WUNSTORF 25.​2.​2013

Stempelnr.​: 02/​010
Stempelart: Sonderstempel
Anlass: 50 Jahre Transall C 160
Veranstaltungsort: Traditionsgemeinschaft Lufttransport Wunstorf e.​V.​,
Dyckerhoffstr. 4, 31515 Wunstorf
Veranstalter:
Traditionsgemeinschaft Lufttransport e. V.
Uve Nieklaus, Barnefeldstr. 8, 31515 Wunstorf
Stempelform: Sechseck
Textzusatz: 50 Jahre Transall C 160 / Erstflug am 25. Februar 1963
Bildzusatz: Erstflug der Transall C 160
Anschrift für schriftliche Stempelaufträge:
Deutsche Post AG,
Niederlassung BRIEF,
Sonderstempelstelle
Brief: 53253 Bonn
Fracht: Am Propsthof 94,
53121 Bonn

C 160.png

Redakteur




19.12.2012, 11:51

Weihnachten an Bord

Die Gorch Fock verließ am 27. November ihren Heimathafen Kiel und begann ihrer 160. Auslandsausbildungsreise.
Über das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel verbleibt das Schiff im Hafen von Las Palmas.
Der Kieler Philatelisten-Verein erinnert mit einem Sonderstempel daran, dass die Besatzung Weihnachten an Bord feiert.

Unten ein Brief mit dem Cachet der Gorch Fock und dem Sonderstempel aus Kiel

Weihnachten an Bord 2012.jpg

Redakteur




24.05.2012, 10:13

Neuer Sonderstempel aus Geilenkirchen

52511 GEILENKIRCHEN - 16.​6.​2012

Stempelnr.​:
11/​195
Anlass:
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie am Tag der
offenen Tür der Airbase Geilenkirchen
Veranstaltungsort:
Airbase Geilenkirchen (AWACS-Verband),
ca. 6 km westlich der Stadt Geilenkirchen in der Nähe
der Ortschaft Teveren
Textzusatz:
Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken / Tag der offenen
Tür / 30 Jahre NATO E-3A / Verband
Bildzusatz AWACS-Aufklärungsflugzeug Typ E-3A
Anschrift für schriftliche Stempelaufträge:
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 53253 Bonn / Fracht: Am Propsthof 94, 53121 Bonn
Sonstiges:
Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Düren ist
am 16.​06.​2012 in der Zeit von 10:​00 bis 16:​00 und
am 17.​06.​2012 in der Zeit von 10:​00 bis 15:​00 Uhr
vor Ort und führt diesen Stempel mit.

Geilenkirchen.jpg

Redakteur




09.05.2012, 20:11

Neuer Sonderstempel aus Kiel

24105 KIEL - 16.​6.​2012

Stempelnr.​: 10/​187
Stempelart: Sonderstempel
Anlass: Kieler Woche 2012, Briefmarkenschau
Veranstaltungsort:
Hotel Kieler Yachtclub, Foyer,
Hindenburgufer 70, 24105 Kiel
(und Werbestand Kiellinie)
Veranstalter: Kieler Philatelisten- Verein von 1931 e.​V.​,
Michael Bergmann, Rothenberg 9, 24109 Melsdorf
Textzusatz:
„Tag der offenen Tür / im Marinestützpunkt Kiel „ /
Fregatte / „Brandenburg“ / Flaggschiff zur / Kieler
Woche / 2012 / Briefmarkenschau
Bildzusatz Fregatte „Brandenburg“
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge:

Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 10770 Berlin / Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin

Fregatte Brandenburg Stempel.jpg

Redakteur




21.02.2012, 12:09

BW - Einsatz Sturmflut- Kastrophe 1962

Im Zentrum von Assel fand am Sonnabend, 18. Februar, um 10 Uhr ein Gedenkgottesdienst in der Kirche statt.
Anschliesend wurde eine neue Gedenktafel enthüllt, die der Fluthelfer-Medaille von 1962 nachempfunden ist.
Die Deutsche Post war mit einem Sonderstempel vor Ort.

Sonderstempel Drochtersen.jpg

Redakteur




18.01.2012, 17:37

Neuer Sonderstempel aus Dochtersen

21706 DROCHTERSEN ASSEL - 18.​2.​2012

Stempelnr.​: 02/​018
Stempelart: Stempel mit Post-Eigenwerbung
Anlass:
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der
Gedenkausstellung anlässlich des 50. Jahrestages
der großen Sturmflut im Jahr 1962
Veranstaltungsort: Museum Heimatstube Assel,
Asseler Str. 42, 21706 Drochtersen-Assel
Veranstalter:
ARGE Briefmarkensammlerverein Altes Land,
G. Borchers,
Gaußring 24, 21644 Sauensiek
Textzusatz: Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken / Sturmflut 1962 /
(50 Jahre) / Gedenk- / ausstellung
Bildzusatz: Abwurf von Hilfsgütern für die Flutopfer aus Bundeswehr Hubschrauber
Anschrift für schriftliche Stempelaufträge:
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 10770 Berlin / Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin
Sonstiges:
Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Hamburg ist am 18.​02. und 19.​02.​2012 jeweils in der Zeit von
09:​00 bis 16:​00 Uhr vor Ort und führt diesen Stempel mit. Zusätzlich wird für die Veranstaltung
eine Gedenkganzsache angeboten.

sturmflut1.jpg

Redakteur



<< Zurück Seite 2 von 4

 

 

 

 

bw-feldpost-portal  bekundet Solidarität für alle Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen und deren Angehörige

Bundeswehr und Bundesministerium der Verteidigung

Thema der Woche: Die Kosovo Force (KFOR) – gestern und heute

Die KFOR-Mission ist der bislang längste Einsatz der Bundeswehr. Doch die am 10. Juni 1999 durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen verabschiedete Resolution 1244 legte den Grundstein für eine Erfolgsgeschichte der NATO und damit auch für Deutschland.

Video: Das Feldlager Prizren – ein Rundgang

Noch ist in Prizren im Süden des Landes das Gros der rund 450 deutschen Soldaten der Kosovo Force (KFOR) stationiert. Doch das wird sich ändern.

Apotheker bei der Bundeswehr: Fragen und Antworten auf Facebook

Um die Gesundheit der Soldaten kümmern sich die Männer und Frauen des Zentralen Sanitätsdienstes. Zu ihm gehören beispielsweise Ärzte, Zahnärzte, Physiotherapeuten und natürlich auch Apotheker. Olaf Zube ist einer davon.

2017

Aktuell für Sie ausgewählt: Interessante Fotos aus der Bundeswehr. Die Serie setzen wir in lockerer Folge fort.

KFOR im Wandel: Vom robusten Einsatz zur Minimalpräsenz

Seit dem 12. Juni 1999 beteiligt sich die Bundeswehr an der Kosovo Force (KFOR) der NATO. Anfangs rückte sie mit Kampf- und Schützenpanzern in das Land ein. Inzwischen bestimmen leichte Kräfte das Bild – und das Bündnis will sich künftig auf eine Minimalpräsenz beschränken.

Interview: „Alle Handlungsfelder synchronisieren“

Generalleutnant Klaus von Heimendahl ist Leiter der Abteilung Führung Streitkräfte im Verteidigungsministerium. Damit verantwortet er unter anderem die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr.

Video: Wir fliegen auf Sicherheit – Luftfahrzeugtechniker der Flugbereitschaft „Auf Stube”

Ob Kanzler, Minister oder auch Soldaten – die Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung ist 365 Tage im Dienst und sorgt dafür, dass Spitzenpolitiker und Co. sicher und schnell von A nach B gelangen.

Eastlant 2017 – neue Sonarverfahren erfolgreich getestet

Im Rahmen des Manövers Eastlant 2017 trainiert die Bundeswehr gemeinsam mit den NATO-Partnern das Aufspüren und Bekämpfen von U-Booten. Dazu setzt die Marine sowohl bewährte als auch neue Sonarverfahren ein.

U-Boote der Deutschen Marine: Sicherheit hat oberste Priorität

Am vergangenen Freitag meldete die argentinische Marine den Abbruch des Funkkontakts zu einem ihrer U-Boote. Die daraufhin gestartete großangelegte Such- und Rettungsaktion blieb bisher leider erfolglos. Wie würde solch ein Notfall in der Deutschen Marine ablaufen?

Taktisches Schießen auf Kreta: Kooperation von unschätzbarem Wert

Auf der Mittelmeerinsel Kreta übten deutsche und amerikanische Flugabwehrkräfte zwei Wochen lang gemeinsam die Luftverteidigung. Auf viel Theorie folgte nach einigen Tagen die praktische Umsetzung: Es wurde scharf geschossen – mit gleich vier unterschiedlichen Waffensystemen.

Überblick: Hier werden noch Paten für afghanische Ortskräfte gesucht

Bisher haben sich 458 Paten gemeldet, die sich im Patenschaftsprogramm für afghanische Ortskräfte engagieren.

Volkstrauertag: „Der Preis für Frieden ist sehr hoch“

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat am Volkstrauertag einen Gedenkkranz für die Toten im Bendlerblock niedergelegt. „Wir nehmen diesen Tag zum Anlass, um hier an unserem Ehrenmal all unserer verstorbenen Bundeswehrangehörigen zu gedenken, die infolge der Ausübung ihres Dienstes ihr Leben für unser Land gelassen haben“, sagte die Ministerin.

Video: KFOR – gestern und heute

Vor fast zwanzig Jahren begann der aktuell längste Einsatz der Bundeswehr. Seit dem Sommer 1999 sind deutsche Soldaten Teil der Kosovo Force – und leisten seit dem einen wichtigen Teil zur Stabilisierung der Region.

Enhanced Forward Presence: Aufklärung aus der Luft

Eine Kompanie des Aufklärungsbataillons 13 wurde für die Übung Iron Wolf II nach Litauen verlegt, um die Enhanced Forward Presence Battlegroup zu verstärken. Ihr Kleinfluggerät Zielortung (KZO) trägt neben den Spähtrupps wesentlich zur Aufklärungsfähigkeit des Verbandes bei.

Bundeswehr aktuell

Die „Bundeswehr aktuell“ ist die offizielle und vom Bundesministerium der Verteidigung herausgegebene Wochenzeitung für die Bundeswehr. Es gibt sie auf Papier, als pdf-Datei und inzwischen auch als E-Paper Samstags vorab in der App. Die Ausgabe als pdf gibt es wie gewohnt jeweils am Montag.

Karriere: Überzeugter Wiedereinsteller im Sanitätsdienst

Nach dem Grundwehrdienst mit anschließendem freiwilligen Wehrdienst verlässt Maikel De Clavero Sanchez zunächst die Bundeswehr – kehrt aber nach mehreren Jahren im zivilen Rettungsdienst als Wiedereinsteller zurück. Der Wechsel war eine bewusste Entscheidung: „Die Bundeswehr fordert viel, aber sie gibt auch sehr viel zurück.“

Aus alt mach neu: Mit dem Schwert zur Galvanisierungsmeisterin

Die 23-Jährige Tanja Matthias hat vor kurzem ihre Meisterprüfung als Galvaniseurin abgelegt. Galvanisieren ist für viele ein Fremdwort. Doch was verbirgt sich dahinter?

Blue Flag: Luftwaffe übt zum ersten Mal in Israel

An den multinationalen Luftkampfübungen im Nahen Osten nahm erstmals auch die Luftwaffe teil. Neben luftkriegstaktischen Verfahren stand bei der Großübung die multinationale Kooperation im Vordergrund.

Auftrag Rückbau: Die Kosovo Force (KFOR) auf der Zielgeraden

Bereits seit 1999 ist die Bundeswehr am Kosovo-Einsatz der NATO beteiligt. Mittlerweile waren 48 deutsche Einsatzkontingente in dem Land auf dem Westbalkan – und haben dem Kosovo den Weg in eine neue, friedliche Zukunft gewiesen.

Thema der Woche: Trauer und Gedenken

Es ist eine Zahl, die betroffen macht: Rund 3.200 Angehörige der Bundeswehr kamen seit 1955 in Ausübung ihre Dienstes ums Leben. Ihr Andenken zu wahren, ist der Truppe ein wichtiges Anliegen.
0002264807

 

 

 

 

 

 

Bookmarks

Facebook ShareTwitter