der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Marineschiffspost aus den Auslandseinsätzen, Operationen sowie Post aus den Polizeiauslandseinsätzen/ Missionen.

Eine private Sammlerseite!     -     A private collector's page!

Einladung an alle Freunde der Bundeswehr - Philatelie


Hier kann weitere Information zum Sammlertreffen angefordert werden


News - News - News - News - News   


08.04.2011, 09:01

Feldpost-Affäre beendet

Für beendet erklärt das Verteidigungsministerium die Affäre um geöffnete Briefe an Soldaten der Bundeswehr. Schuld seien die Absender der Post.

Lesen sie weiter hier:
http://www.welt.de/politik/deutschland/article13109221/Ministerium-weist-Schuld-in-Feldpost-Affaere-zurueck.html

Redakteur




03.03.2011, 14:22

Beitrag des SKB zum Thema "geöffnete Feldpost"

Generalleutnant Manfred Engelhardt besuchte kürzlich die Feldpostleitstelle in Darmstadt. Der General beteiligt sich in Zusammenarbeit mit der Deutschen Post AG um die Klärung der Vorfälle bei der Feldpost.

Lesen sie hier:
http://www.streitkraeftebasis.de/portal/a/streitkraeftebasis/!ut/p/c4/NYvLCsIwEEX_aCaxCuKupYKCC3GjdSNpGurQ5sE0RhA_3mThPXA2h4t3zDiVaFSRvFMz3rDTtOvfsEz9I9AHFsOJNCjWT0qwElKCVQav5TkY0N6ZWByNi5Q9soqeIXiOcykv5lyABuyEbBuxFv_J73Z_qs-Hqtq0x-aCwdr6B8Ms9fw!/#par2

Redakteur




18.02.2011, 14:56

Feldpost in Deutschland geöffnet

Geöffnet, manchmal sogar ohne Inhalt, sind Briefe von Soldaten aus Afghanistan in der Heimat angekommen. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft in der Feldpost-Leitstelle Darmstadt.

Hier bitte weiterlesen:
http://www.sueddeutsche.de/politik/bundeswehr-feldpost-in-deutschland-geoeffnet-1.1061964

Redakteur




08.02.2011, 17:26

Sachstand der Überprüfung der Feldpost

Berlin, 08.02.2011.
Mit einem Schreiben vom 17. Januar 2011 an Bundesminister der Verteidigung Karl-Theodor zu Guttenberg hat der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestags, Hellmut Königshaus, auf mögliche Unregelmäßigkeiten im Bereich der Feldpostversorgung Observation Point (OP) North hingewiesen. Diese waren dem Ministerium bis 17. Januar 2011 nicht bekannt.

Lese weiter:

http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/kcxml/04_Sj9SPykssy0xPLMnMz0vM0Y_QjzKLd443DnQHSYGZASH6kTCxoJRUfW99X4_83FT9AP2C3IhyR0dFRQCsXOUq/delta/base64xml/L2dJQSEvUUt3QS80SVVFLzZfQ18xR0VC?yw_contentURL=%2FC1256EF4002AED30%2FW28DAFLY916INFODE%2Fcontent.jsp

Redakteur




06.02.2011, 16:46

Neuer Fall von geöffneter Feldpost

Die Bundeswehr kommt bei der Feldpostaffäre nicht zur Ruhe. Es gibt leider wieder neue Fälle von geöffneter Feldpost.

siehe hier:

Berichte aus FOCUS ONLINE und Bild.de

http://www.focus.de/politik/deutschland/geoeffnete-feldpost-vertauschte-geschenke-gestohlene-uhr_aid_597262.html

http://www.bild.de/BILD/politik/2011/02/06/feldpostaffaere/neue-geoeffnete-briefe-aufgetaucht.html

Redakteur




28.01.2011, 07:38

Kein Verdacht gegen Soldaten in Feldpost-Affäre

Berlin. Im Fall der geöffneten Feldpost von Bundeswehr-Soldaten in Afghanistan sind Soldaten vor Ort offenbar entlastet. Das geht aus einem Untersuchungsbericht des Verteidigungsministerums hervor. Der Manipulationsvorwurf habe sich bisher nicht erhärtet.

Weiter lesen:

http://www.derwesten.de/nachrichten/politik/Kein-Verdacht-gegen-Soldaten-in-Feldpost-Affaere-id4213997.html

Redakteur




25.01.2011, 17:53

"Keine Mängel im Einsatzland"

Das Einsatzführungskommando der Bundeswehr geht nach einer ersten Untersuchung nicht von einer systematischen Öffnung von Feldpostbriefen in Afghanistan aus. "Im Einsatzland wurden keine Mängel festgestellt", heißt es in einem Zwischenbericht des Einsatzführungskommandos nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa.

Lese weiter:

http://www.tagesschau.de/inland/feldpost118.html

Redakteur




24.01.2011, 19:38

Ministerium bestätigt Feldpost-Entnahmen

Berlin – Das Bundesverteidigungsministerium hat bestätigt, dass aus den geöffneten Feldpostbriefen aus Afghanistan USB-Sticks und Speicherkarten entnommen wurden.

Weiter lesen:

http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=15668390.html

Redakteur




21.01.2011, 16:10

Bundeswehr prüft 20 Fälle von geöffneter Feldpost

Warum wurde Feldpost von Bundeswehrangehörigen in Afghanistan geöffnet? Erste Ermittlungen haben nun ergeben: 20 Sendungen von 15 Soldaten waren betroffen. Die Post transportierte wahrscheinlich ein afghanisches Unternehmen.

Weiter lesen:
SPIEGELONLINE
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,740829,00.html

Redakteur




21.01.2011, 14:02

Geöffnete Feldpost: Bisher 20 Fälle bekannt

Die Bundeswehr hat bei ihren Ermittlungen in der Feldpost-Affäre bisher 20 Fälle von geöffneten Briefen festgestellt. Unterdessen gab Entwicklungsminister Dirk Niebel bekannt, dass die Bundesregierung trotz vieler Mängel beim Wiederaufbau in Afghanistan auch Fortschritte sieht.

Weiter lesen:
Nassauische Neue Presse
http://www.fnp.de/nnp/nachrichten/politik/geoeffnete-feldpost-bisher-20-faelle-bekannt_rmn01.c.8606006.de.html

Redakteur



Seite 1 von 2

 

 

 

 

bw-feldpost-portal  bekundet Solidarität für alle Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen und deren Angehörige

Bundeswehr und Bundesministerium der Verteidigung

Ursula von der Leyen empfängt französische Verteidigungsministerin

Ursula von der Leyen empfängt französische Verteidigungsministerin

Tagesbefehl der Ministerin zur Streitkräftebasis

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat einen Tagesbefehl zur Weiterentwicklung der Streitkräftebasis erlassen. Der SKB werden das ABC-Abwehrkommando und das Kommando Feldjägerwesen der Bundeswehr direkt zugeordnet. Gleichzeitig werden das Zentrum Innere Führung sowie der Militärische Abschirmdient (MAD) direkt dem BMVg unterstellt.

Vielfalt lohnt sich – auch am Arbeitsplatz

Die Bundeswehr nimmt bei der Beschäftigung von Behinderten eine Vorbildrolle ein – denn Vielfalt wird bei der Truppe als Chance gesehen.

Führen lernen 4.0 – wertvolles Netzwerk für Nachwuchskräfte

Die Digitalisierung stellt Unternehmen und Organisationen vor neue Herausforderungen. Wie gestaltet man Führung im digitalen Umfeld? Und was können Unternehmen und Bundeswehr voneinander lernen? Darum geht es der Initiative „Führen lernen“ der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) und der Bundeswehr.

5. Diversity Day: Ohne Respekt geht es nicht

Unterschiedlichkeit und Vielfalt werden in der Bundeswehr als Chance gesehen. Denn jeder hat aufgrund von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Chance, Karriere zu machen. Beim 5. Deutschen Diversity-Tag geht es darum, dieses deutlich zu machen.

Pilot bei der Marine: Die Krönung kommt zum Schluss

Bordhubschrauberpiloten landen auf den kleinsten Flugplätzen der Welt – auf Schiffen. Das muss gut geübt sein. Denn nur so kann das punktgenaue Aufsetzen an Deck einer schwankenden Fregatte gelingen.

Meer erleben: „Marine live“ lädt ein zum Kennenlernen

Am 21. August startet wieder die erfolgreiche Sonderaktion „Marine live“. Bis zum 29. September haben Frauen und Männer mit abgeschlossener Schul- oder Berufsausbildung im Alter zwischen 17 und 40 Jahren die Möglichkeit, spannende Einblicke in das Leben und Arbeiten an Bord zu bekommen.

Arbeitszeitverordnung: Evaluierung nach dem ersten Jahr

Die Einführung einer gesetzlichen Arbeitszeitregelung für Soldatinnen und Soldaten zum 1. Januar 2016 setzte einen Veränderungsprozess in der „Großorganisation Bundeswehr“ in Kraft. Nach gut einem Jahr nach der Einführung liegt nun ein erster Evaluierungsbericht vor.

Ministerin beim Evangelischen Kirchentag: Mit Militär die Schwächsten schützen

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat in einem Gottesdienst zum Deutschen Evangelischen Kirchentag am 26. Mai in Berlin dazu aufgerufen, die Schwächsten in den weltweiten Konflikten mit militärischen Mitteln zu schützen, um damit Zeit für Versöhnung und Wiederaufbau zu schaffen.

Video: Red Griffin – Einsatz der Vorauskräfte

Luftlandungen im großen Stil haben die Übung Red Griffin/Colibri 50 in Schleswig-Holstein geprägt. Doch bevor solche Operationen für spektakuläre Bilder sorgen, müssen zunächst verdeckt agierende Spezialisten ran.

Der Trageversuch: Umstandsmode für schwangere Soldatinnen im Test

Aktuell tragen Soldatinnen in anderen Umständen zivile Kleidung, wenn die Uniform zu eng wird. In einem ersten Trageversuch testen einige schwangere Soldatinnen nun Umstandsuniformen.

Mehr Fachmann geht nicht: Als Reservist bei Counter Deash

Stefan B. ist Luftfahrzeugavioniker an der Wehrtechnischen Dienststelle für Luftfahrzeuge und Luftfahrtgerät der Bundeswehr. Zudem ist er Reservist. Als Oberfeldwebel leistet er derzeit seinen Dienst im Bereich Funk im türkischen Incirlik – und sammelt dort wertvolle Informationen für seine Arbeit in der Heimat.

Bundeswehr aktuell

Die „Bundeswehr aktuell“ ist die offizielle und vom Bundesministerium der Verteidigung herausgegebene Wochenzeitung für die Bundeswehr. Es gibt sie auf Papier, als pdf-Datei und inzwischen auch als E-Paper Samstags vorab in der App. Die Ausgabe als pdf gibt es wie gewohnt jeweils am Montag.

Thema der Woche: Übung Red Griffin – Luftlandung in Norddeutschland

Die zweiwöchige Übung Red Griffin war mit rund 3.500 beteiligten Soldaten aus Deutschland, Frankreich und den Niederlanden das größte Manöver in Schleswig-Holstein seit Ende des Kalten Krieges.

Ressortforschungsplan des Verteidigungsministeriums

Der Ressortforschungsplan des BMVg gibt die inhaltliche Ausrichtung der Forschung des Verteidigungsministeriums in den Forschungsbereichen Wehrmedizin und Wehrpsychologie, Wehrtechnik, Sozialwissenschaften und Militärgeschichte sowie Geowissenschaften vor. Der Ressortforschungsplan dient der Forschungskoordinierung innerhalb des Ministeriums und ressortübergreifend mit anderen Bundesministerien.

Die aktuelle Lage in den Einsatzgebieten

Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz. Mehrere Tausend ihrer Soldatinnen und Soldaten leisten ständig Dienst im Ausland – zu Land, zu Wasser und in der Luft.

Thema der Woche: Hilfe im Kampf gegen den IS

Deutschland unterstützt die regionalen Kräfte, die sich im Nordirak dem „Islamischen Staat“ (IS) entgegen stellen. Die Bundeswehr leistet ihren Beitrag dazu.

Wächter aus der Luft – Air Mobile Protection Team

Unmittelbar nach der Landung springen Soldaten aus einem Hubschrauber und sichern das umliegende Gelände. Es handelt sich um Objektschützer der Luftwaffe. Diese speziell ausgebildeten Soldaten sorgen für den Schutz von Flugzeugen, Hubschraubern und deren Besatzungen. Das Handwerk dafür erlernen sie in Hammelburg.

Büro statt Brücke: Als Kapitän ins Bundesamt

Vom Kommandanten einer Fregatte an den Schreibtisch in Köln – kann das eine wünschenswerte Veränderung sein? Für Marc Metzger ist sie das. Nach vielen Jahren auf hoher See setzt der 43-jährige Marineoffizier seine neue Karriere jetzt als Referatsleiter im Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr in Köln fort.

Mein Einsatz: Als Truppenpsychologe in Afghanistan

Major Victoria D. und Hauptfeldwebel Oliver R. stehen ihren Kameraden in Masar-i Scharif tatkräftig zur Seite. Als Truppenpsychologen sorgen die Beiden für die psychische Einsatzbereitschaft deutscher Soldaten in Afghanistan. Denn ein Auslandseinsatz ist fordernd – für Körper und Geist.
0002038277

Bookmarks

Facebook ShareTwitter