der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Marineschiffspost aus den Auslandseinsätzen, Operationen sowie Post aus den Polizeiauslandseinsätzen/ Missionen.

Eine private Sammlerseite!     -     A private collector's page!

Einladung an alle Freunde der Bundeswehr - Philatelie


Hier kann weitere Information zum Sammlertreffen angefordert werden


News - News - News - News - News   


16.04.2011, 18:18

Feldpoststelle Butmir EUFOR

Nachdem das Feldpostamt in Butmir aufgelöst wurde (zur Zeit 13 Soldaten vor Ort) wird die Post in der Feldpoststelle gesammelt und jeden Mittwoch nach Darmstadt weitergeleitet.
Dort übergibt man sie der Deutschen Post.
Hier nun ein Beleg der im BZ 64 Darmstadt gestempelt wurde.

Feldpoststelle Butmir.jpg

Redakteur




03.04.2011, 14:50

Feldpostamt Butmir geschlossen

Das FpA Butmir wurde am 22.03.2011 geschlossen.
Die mit deutschen Briefmarken ordnungsgemäß frankierte Post wird nun durch einen Postbeauftragten direkt nach Darmstadt gesandt und dort mit dem Feldpoststempel 6401 entwertet.
Es handelt sich also um das Verfahren, das auch bei UNOMIG und anderen Einsätzen angewandet wurde.
Mal sehen ob es noch ein einsatzbezogenes Cachet bei EUFO gibt.

Redakteur



 

 

 

 

bw-feldpost-portal  bekundet Solidarität für alle Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen und deren Angehörige

Bundeswehr und Bundesministerium der Verteidigung

Sanitätsfeldwebel bei der Marine – in Teilzeit

„Für einen Norddeutschen kommt einfach nur die Marine infrage“, lacht Martin Kliewe. Doch nicht nur das: Die Bundeswehr stationierte ihn als jungen Wehrdienstleistenden gleich auch noch auf der Insel Sylt, die nicht nur für Küstengewächse ein traumhafter Dienstort ist.

Video: Die Doorgunner – in 60 Sekunden

„Bordsicherungssoldaten“ – die Berufsbezeichnung dieser Spezialisten ist beinahe so sperrig, wie das schwere Maschinengewehr, das sie bedienen.

Thema der Woche: Inklusion in der Bundeswehr

Menschen sind nicht behindert. Sie werden es – beispielsweise durch Barrieren im Alltag. Diese Barrieren zu schleifen, ist Leitgedanke der Inklusion. Die Bundeswehr bekennt sich ausdrücklich dazu.

Einsatzvorbereitung: Fahrtraining für Afghanistan

Im fränkischen Hammelburg lernen georgische Infanteristen, den Dingo 2 zu beherrschen. Die Georgier werden die Bundeswehr im Einsatz in Afghanistan unterstützen und dabei auch dieses Fahrzeug nutzen. Der Dingo ist voll geländegängig und schützt seine Insassen unter anderem gegen die Wirkung von Minen und Sprengfallen.

Ein anderer „Blick“ aufs Leben: Erfahrungen eines Blinden

Wolfram Fuchs arbeitet am Bundessprachenamt. Sprache und Geräusche sind sein Metier und seine Welt. Wolfram Fuchs ist von Geburt an blind.

Festanstellung in der Truppenküche – mit Behinderung

Geübt wird nur auf dem Platz. In der Truppenküche Ostenholz, in der Angelika van IJzendoorn arbeitet, herrscht dagegen täglich der Ernstfall. Hier müssen die 400 bis 600 Soldaten versorgt werden, die auf dem Truppenübungsplatz Bergen regelmäßig ihr Können testen.

Trendwende Personal: Voll im Soll

Die Trendwende Personal entfaltet ihre Wirkung. Im Juli 2017 dienten erstmals seit dem Februar 2015 wieder mehr als 170.000 Beruf- und Zeitsoldaten in der Bundeswehr – ein Meilenstein beim Aufwuchs des militärischen Fachpersonals.

Überblick: Hier werden noch Paten für afghanische Ortskräfte gesucht

Bisher haben sich 457 Paten gemeldet, die sich im Patenschaftsprogramm für afghanische Ortskräfte engagieren.

Kosovo Force (KFOR): Brand in unmittelbarer Nähe des deutschen Feldlagers

Am Abend des 14. August kam es nahe des Zauns des deutschen Feldlagers in Prizren im Kosovo zu einem Gebäudebrand. Deutsche Soldaten halfen dabei, diesen Brand zu löschen.

Kein Katzensprung: Ein Kontingent zieht um nach Jordanien

Bereits seit wenigen Wochen unterstützt die Bundeswehr den Kampf gegen den IS mit Luft-Luft-Betankung aus dem jordanischen Al-Asrak. Zuvor operierten die Tankflugzeuge und Aufklärungstornados von Januar 2016 bis Juli 2017 vom türkischen Incirlik aus. Die Verlegung von Material und Personal wird im Logistikzentrum der Bundeswehr in Wilhelmshaven organisiert und läuft weiter auf Hochtouren.

„Das Tor zur Luftwaffe“: Ministerin in Germersheim

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besuchte am 14. August anlässlich ihrer Sommerreise das Luftwaffenausbildungsbataillon im südpfälzischen Germersheim.

Projekt Apollo: Luftverteidigung als gemeinsame Aufgabe

Im Projekt Apollo kooperieren Deutschland und die Niederlande bei der Luftverteidigung vom Boden aus. Schon Ende August wird deshalb ein deutscher Verband einem niederländischen Hauptquartier unterstellt.

Wählen im Einsatz: Die Feldpost macht es möglich

Am 24. September wählen die Deutschen einen neuen Bundestag. Auch Soldaten und Soldatinnen der Bundeswehr können wählen – sogar dann, wenn sie im Auslandseinsatz sind. Doch dabei ist einiges zu beachten.

TV-Tipp: Umweltschutz auf dem Übungsplatz

Umweltschutz und Militär vertragen sich nicht? – Doch. Und zwar ganz hervorragend, wie ein TV-Team des SWR kürzlich erfahren konnte.

Kooperation besiegelt: Ein Studium für Brandschützer

Die Bundeswehr baut ihre Zusammenarbeit mit Hochschulen weiter aus: Ab September können 25 künftige Beamten der Bundeswehr den Studiengang „Bachelor of Science Sicherheitstechnik“ an der Bergischen Universität Wuppertal absolvieren.

Selbsttest: Haben Sie Bewegungsdefizite?

Bewegungsdefizite sind mittlerweile Krankheitsauslöser Nummer eins in Deutschland – noch vor Rauchen und ungesunder Ernährung. Sind auch Sie betroffen?

2017

Aktuell für Sie ausgewählt: Interessante Fotos aus der Bundeswehr. Die Serie setzen wir in lockerer Folge fort.

Kollabierte Soldaten: Untersuchungen noch nicht abgeschlossen

Die Untersuchungen im Falle der am 19. Juli kollabierten Soldaten sind noch nicht abgeschlossen. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keine gesicherten Erkenntnisse über die Ursache des tragischen Unglücks.

Video: Ein „Gesundheitszentrum“ unter Tage

Der Regenstein in Blankenburg am Rande des Harzes beherbergt eine einzigartige Dienststelle der Bundeswehr: In einem insgesamt acht Kilometer langen Stollensystem ist eine Apotheke untergebracht.

Einblicke: So arbeitet eine Krankenhaus-Apotheke

Apotheker und ihre Mitarbeiter sind deutlich mehr als nur „Arzneimittelverkäufer“. Ein Blick hinter die Kulissen der Apotheke des Hamburger Bundeswehrkrankenhauses verdeutlicht, was noch alles zu diesem Berufszweig gehört.
0002122194

Bookmarks

Facebook ShareTwitter