der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Marineschiffspost aus den Auslandseinsätzen, Operationen sowie Post aus den Polizeiauslandseinsätzen/ Missionen.

Eine private Sammlerseite!     -     A private collector's page!

Einladung an alle Freunde der Bundeswehr - Philatelie


Hier kann weitere Information zum Sammlertreffen angefordert werden


News - News - News - News - News   


23.12.2014, 08:08

Feldpostbetrieb eingestellt

Auf Grund des geringen Personal und Materialumschlages wird in Termez zurzeit mit dem vorhandenen Personal die Stilllegung des Stützpunktes vorbereitet.
Das Feldpostamt ist seit Anfang Dezember geschlossen worden. Die zurzeit noch anfallende Post wird nach Masar e Sharif weitergeleitet.

In der Anlage ein Einschreibebrief vom 1.​12.​2014, es müsste eine der letzten Briefe aus Termez sein. Kann noch jemand ein späteres Datum vorweisen? Für eine Info mit Abbildung wäre ich dankbar.

Termez 1.12.2014.jpg

Redakteur




03.02.2013, 09:05

Posteingang ISAF

Post vom PRT Kunduz mit schönem Cachet der Streitkräftebasis "Danke Feldpost" vom 25.​1.​2013

ISAF Kunduz Cachet Streitkäftebasis.jpg

Redakteur




22.12.2012, 09:59

Weihnachtspost im Einsatz















Der Beweis, OP NORTH hat ein eigenes Feldpostamt, siehe Video:

Redakteur




11.10.2012, 10:02

Ein Kapitel ISAF Feldpostgeschichte ging Anfang Oktober zu Ende, Feldpostamt Feyzabad wurde geschlossen

Übergabe des ISAF Feldlagers Feyzabad in afghanische Hände

Am heutigen Tag wurde im Rahmen einer feierlichen Zeremonie symbolisch der Schlüssel des ISAF Feldlagers Feyzabad übergeben. Künftig wird das PRT-Gelände u.​a. von der Afghan National Civil Order Police (ANCOP), einer Teilgruppe der afghanischen Polizei, sowie durch eine Zweigstelle der “Universität Zentralasien” der Aga-Khan-Stiftung genutzt.

Hier bitte weiterlesen:

http:​/​/​www.​einsatz.​bundeswehr.​de/​portal/​a/​einsatzbw/​!​ut/​p/​c4/​LYzBCoNADET_aOOCVOmt4qWXHnpR­eylRUxu6ZmWNFaQf3xWcgYGZBwMP­iBb88oDKXtBBDU3H53Y17drTk1hm­1C1W_OhCzh0T6UYGX8MbhWdFgWo_­6sl0Xkj3VBLlmENA9cFMPqjbyRJC­JIZ7aBJbFjZLk0P2lzfVLa-zU1pe­iztM43j5A0tZFTY!​/

Redakteur




27.09.2012, 17:28

Posteingang aus OP North

Der Postbeauftragte in OP North leistet ganz hervorragende Arbeit. Ein ganz großes Lob an den Postbeauftragten.

6490a OP North.jpg

Redakteur




14.09.2012, 11:14

Ein Brief aus MES

Die Qualität der Entwertungen lässt beim Feldpoststempel 6432 im Einsatz extrem nach.
Jüngstes Beispiel ein Brief aus MES vom 209. ANA Corps Stempel unleserlich, Datum und Feldpostnummer kaum erkennbar.

ANA Corps.jpg

Redakteur




10.09.2012, 16:53

Feldpoststempel 6490 a in OP North

Seit Mitte des Jahres gibt es in OP-NORTH den Feldpoststempel 6490 a, er wird dort von dem Postbeauftragten verwendet. Die abgehende Post wird dort in OP North gestempelt und dann nach MES weitergeleitet.

Siehe hier:

http:​/​/​www.​bw-feldpost-portal.​de/​Einsaetze-mit-Feldpostversor­gung/​ISAF-2001-heute/​1,​000000863341,​8,​1

Feldpoststempel 6490a.jpg

Redakteur




28.07.2012, 13:58

Kartenserie: Wir.Dienen.Deutschland

Eine weitere Postkarte aus der Serie "Wir.​​Dienen.​​Deutschland"
kam mit heutiger Post.

weil ich meinem Land etwas zurückgeben möchte.jpg

Redakteur




13.07.2012, 13:01

Cachet POSTI jetzt auch in AFG

Das neue POSTI-Cachet gibt nun auch in MeS.

POSTI AFG.jpg

Redakteur




12.07.2012, 16:43

Postkarte "Wir.Dienen.Deutschland."

Eine Postkarte aus der Serie "Wir.​Dienen.​Deutschland.​" erreichte mich heute aus Afghanistan, aufgegeben im Feldpostamt in Mazar-e-Sharif, Feldpoststempel 6430c vom 04.​04.​2012
Meinem Dank an den Absender, die Freude war groß.

Wir Dienen Deutschland.jpg

Redakteur



Seite 1 von 4

 

 

 

 

bw-feldpost-portal  bekundet Solidarität für alle Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen und deren Angehörige

Bundeswehr und Bundesministerium der Verteidigung

Ressortforschungsplan des Verteidigungsministeriums

Der Ressortforschungsplan des BMVg gibt die inhaltliche Ausrichtung der Forschung des Verteidigungsministeriums in den Forschungsbereichen Wehrmedizin und Wehrpsychologie, Wehrtechnik, Sozialwissenschaften und Militärgeschichte sowie Geowissenschaften vor. Der Ressortforschungsplan dient der Forschungskoordinierung innerhalb des Ministeriums und ressortübergreifend mit anderen Bundesministerien.

Die aktuelle Lage in den Einsatzgebieten

Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz. Mehrere Tausend ihrer Soldatinnen und Soldaten leisten ständig Dienst im Ausland – zu Land, zu Wasser und in der Luft.

Thema der Woche: Hilfe im Kampf gegen den IS

Deutschland unterstützt die regionalen Kräfte, die sich im Nordirak dem „Islamischen Staat“ (IS) entgegen stellen. Die Bundeswehr leistet ihren Beitrag dazu.

Wächter aus der Luft – Air Mobile Protection Team

Unmittelbar nach der Landung springen Soldaten aus einem Hubschrauber und sichern das umliegende Gelände. Es handelt sich um Objektschützer der Luftwaffe. Diese speziell ausgebildeten Soldaten sorgen für den Schutz von Flugzeugen, Hubschraubern und deren Besatzungen. Das Handwerk dafür erlernen sie in Hammelburg.

Büro statt Brücke: Als Kapitän ins Bundesamt

Vom Kommandanten einer Fregatte an den Schreibtisch in Köln – kann das eine wünschenswerte Veränderung sein? Für Marc Metzger ist sie das. Nach vielen Jahren auf hoher See setzt der 43-jährige Marineoffizier seine neue Karriere jetzt als Referatsleiter im Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr in Köln fort.

Mein Einsatz: Als Truppenpsychologe in Afghanistan

Major Victoria D. und Hauptfeldwebel Oliver R. stehen ihren Kameraden in Masar-i Scharif tatkräftig zur Seite. Als Truppenpsychologen sorgen die Beiden für die psychische Einsatzbereitschaft deutscher Soldaten in Afghanistan. Denn ein Auslandseinsatz ist fordernd – für Körper und Geist.

„Wie ist die Stimmung?“ – Inspekteur des Heeres bei der Truppe

„Hinschauen und Handeln!“ – Das ist eine der Botschaften, die der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer, am 23. Mai bei seinem Truppenbesuch Ausbildern und Rekruten im vorpommerschen Viereck mit auf den Weg gegeben hat.

Operation Sophia soll fortgesetzt werden

Das Bundeskabinett hat am 24. Mai die Verlängerung der Mission EUNAVFOR MED Sophia beschlossen. Nach dem Willen der Regierung soll der Einsatz der Bundeswehr im Mittelmeer um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2018 verlängert werden. Der Deutsche Bundestag muss darüber noch beraten und abstimmen.

Bundesregierung verlängert UNIFIL

Die Bundesregierung hat am 24. Mai den Einsatz der Bundeswehr vor der Küste Libanons verlängert. Das Kabinett stimmte der Vorlage zur Fortführung der VN-Mission UNIFIL für ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2018 zu. Der Deutsche Bundestag muss darüber noch beraten und abstimmen.

Das neue NATO-Hauptquartier

Das NATO-Meeting der Staats- und Regierungschefs am 25. Mai wird im neuen Hauptquartier des Bündnisses stattfinden. Der futuristische Neubau steht in unmittelbarer Nähe des alten Hauptquartiers im Nordosten von Brüssel. Baubeginn war im Oktober 2010, mit der Fertigstellung und dem Umzug wird noch in diesem Jahr gerechnet.

Übung Spring Storm – Frühlingssturm in Estland

Fast 9.000 Soldatinnen und Soldaten aus 15 Nationen trainieren bei dem internationalen NATO-Manöver Spring Storm”gemeinsam ihre infanteristischen Fähigkeiten. Für die 3. Kompanie des Panzergrenadierbataillons 371 aus Marienberg eine gute Gelegenheit, ihre Einsatzbereitschaft für die kommende Mission bei der Enhanced Forward Presence Battle Group in Litauen unter Beweis stellen.

Koloss auf Spezialketten: Die Mulchraupe

Sie schreddert Bäume mit bis zu 35 Zentimetern Durchmesser, wiegt 20 Tonnen und lässt den Boden dabei so gut wie unberührt: die Mulchraupe. Auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle 91 im niedersächsischen Meppen zieht der panzerähnliche Koloss seine Kreise und sorgt für freie Sicht.

Video: Die Fregatte Sachsen – in 60 Sekunden

Verbandsführung, Flugabwehr, Seezielbekämpfung und U-Bootjagd: Die Fregatte Sachsen kann vieles. Der graue Riese ist eines der kampfstärksten Schiffe der Deutschen Marine.

Spendenmarsch durch Deutschland: 750 Kilometer gegen das Vergessen

Alexander Sedlak war mehrfach im Einsatz. Was er dort erlebt hat, lässt ihn nicht los. Deswegen marschiert der Stabsgefreite 750 Kilometer quer durch Deutschland, um die Veteranen und die Krankheit PTBS in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Der Weg ist Kräfte zehrend. Doch Sedlak läuft ihn nicht allein. Sein Hund Bruno ist immer an seiner Seite.

Kieler Woche 2017: Marine zeigt Flagge

Vom 17. bis zum 25. Juni ist es wieder soweit: Zum mittlerweile 123. Mal findet das größte maritime Volksfest Nordeuropas statt. Mit dabei ist auch die Deutsche Marine. Auf dem Stützpunkt in Kiel können wieder allerlei „graue Pötte“ aus dem In- und Ausland bestaunt werden.

Nach der Grundausbildung: Aus Grün wird Blau

Nach ihrer Allgemeinen Grundausbildung bereiten lernen die Soldatinnen und Soldaten der Deutschen Marine die Aufgaben, die sie künftig an Bord übernehmen. Diese Spezialisierung nennt die Marine Verwendungsreihe – vom Schiffstechniker, über den Radarbediener bis zum Navigator.

Truppenverpflegung 2018: Ausgewogen, gesund und transparent

Ein Soldat, der am Computer arbeitet, sollte sich anders ernähren als sein Kamerad im Geländedienst. Die Truppenverpflegung wird dem ab 2018 mit neuen Vorgaben und viel Transparenz Rechnung tragen.

Deutschland in der NATO: Beitrag mit Verpflichtung

Am 25. Mai treffen sich die Staats- und Regierungschefs der NATO in Brüssel. Themen sind die Umsetzung der Beschlüsse von Wales und Warschau, die Missionen und Lastenverteilung. Deutschlands Beitrag ist in den letzten Jahren personell, materiell und finanziell stetig gewachsen – sowohl im täglichen Dienstbetrieb in NATO-Einrichtungen als auch in Einsätzen, einsatzgleichen Verpflichtungen und Dauereinsatzaufgaben.

Enhanced Forward Presence: Multinationale Battle Group übt hochintensives Gefecht

Ausbildungs- und Übungsvorhaben gehören zum Auftrag der Enhanced Forward Presence Battle Group in Litauen. Diesmal gehen die deutsche und die niederländische Kampfkompanie, verstärkt mit Kräften der Kampf- und Einsatzunterstützung, in eine hochintensive Verzögerungsoperation auf dem Übungsplatz im litauischen Pabrade.

Neuer Kurs für Terror- und Katastrophenchirurgie

Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) hat in Zusammenarbeit mit dem Sanitätsdienst der Bundeswehr ein neues Kursformat initiiert, um deutsche Kliniken für den Fall eines Terroranschlags zu rüsten.
0002037220

Bookmarks

Facebook ShareTwitter