der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Marineschiffspost aus den Auslandseinsätzen, Operationen sowie Post aus den Polizeiauslandseinsätzen/ Missionen.

 

Eine private Sammlerseite!     -     A private collector's page!

News - News - News - News - News   


23.07.2014, 13:17

Einsatz MINUSMA Dakar / Senegal bendet

Am 9.​7.​2014 fand der Auflösungsapell auf dem Luftwaffenstützpunkt in Dakar statt. Bereits am 30.​06. wurden die Luftfahrzeuge C-160 Transall herrausgelöst.
Ob es dort noch eine Poststelle gibt, bis alle den Einsatzort verlassen haben, ist nicht bekannt.

Redakteur




30.04.2014, 13:32

MINUSMA/ Senegal

Das Cachet mit dem geöffneten Löwenmaul wurde ausgetauscht und das neue Cachet mit dem nach rechts schauenden Löwenkopf eingesetzt.
Grund der Auswechselung sei ein zu agressiv schauender Löwenkopf in Richtung UNO Logo, man meinte er wolle es fressen.

In Anlage die beiden Cachets im Vergleich.

MINUSMA Cachets im Vergleich.jpg

Redakteur




10.12.2013, 11:27

Neues Cachet aus Mali

Ein neues Cachet wird in Mali eingesetzt, es zeigt das Wappen des DEU EinsKtgt EUTM Mali. Leider wurde der Brief in Darmstadt nicht gestempelt, entwertet wurde die Marke mit dem Stempel "Nachträglich entwertet".

Brief Mali neues Cachet Wappen.jpg

Redakteur




20.08.2013, 15:25

EUTM Mali

Die Soldaten des 2.​. Kontingent in Mali nutzen zur Zeit ein neues Cachet für ihre Post.

siehe die Anlage:

image.jpg

Redakteur




06.08.2013, 16:29

Posteingang Mali

Mit heutiger Post erreichte mich ein Brief aus Mali.
Absender:​Deutsche Post FpSt EUTM MLI aufgegeben im Office national des postes du Mali CADC

Laufzeit ca. 8 Wochen

Siehe auch hier:
http:​/​/​www.​bw-feldpost-portal.​de/​Einsaetze-mit-Feldpostversor­gung/​EUTM-Mali-2013

La Poste Rep. du Mali CADC vom19.JUIN2013.jpg

Redakteur




03.07.2013, 11:40

Katalogergänzung Einsatz EUTM Mali


Redakteur



 

 

 

 

bw-feldpost-portal  bekundet Solidarität für alle Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen und deren Angehörige

aus der Bundeswehr

Video: Minentaucher bereit zum Abtauchen – mitten im Bergstollen

Jedes Jahr aufs Neue trainieren die Minentaucher der Bundeswehr im tiefsten und geheimnisvollsten Tauchtopf Deutschlands: Mit einer Tiefe von 60 Metern und einer konstanten Temperatur von 8 Grad bietet das in einem Stollen in Bad Reichenhall befindliche Bohrloch die idealen Trainingsvoraussetzungen.

Bundeswehr aktuell

Die „Bundeswehr aktuell“ ist die offizielle und vom Bundesministerium der Verteidigung herausgegebene Wochenzeitung für die Bundeswehr. Es gibt sie auf Papier, als pdf-Datei und inzwischen auch als E-Paper Samstags vorab in der App. Die Ausgabe als pdf gibt es wie gewohnt jeweils am Montag.

Mein Beruf: Minentaucher der Marine

Blinde sehen mit den Händen. Es ist erstaunlich, was sie erfühlen und erkennen können. Für Minentaucher der Bundeswehr trifft das ebenfalls zu.

Resolute Support: Vorkommnis während einer Routinefahrt in Kabul

Am 17. Februar gegen 13 Uhr Ortszeit (9.30 mitteleuropäischer Zeit) befanden sich dänische und deutsche Soldaten mit mehreren Fahrzeugen auf einer Routinefahrt in Kabul.

Die aktuelle Lage in den Einsatzgebieten

Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz. Mehrere Tausend ihrer Soldatinnen und Soldaten leisten ständig Dienst im Ausland – zu Land, zu Wasser und in der Luft.

Katastrophenmedizin: Bundeswehr und Charité kooperieren

Das Wahlpflichtmodul „Einsatz- und Katastrophenmedizin“ ist ein reguläres Lehrangebot im sechsten Semester des Humanmedizinstudiums an der Charité und wird in Zusammenarbeit mit dem Bundeswehrkrankenhaus Berlin durchgeführt. Seit 2016 ist dieses Modul fester Bestandteil der Ausbildung.

2018

Aktuell für Sie ausgewählt: Interessante Fotos aus der Bundeswehr. Die Serie setzen wir in lockerer Folge fort.

Als Zahnärztin zur Bundeswehr: Erste Ausbildung am Gewehr

Bis vor kurzem war Cynthia Bredemeyer noch Zahnärztin in Fulda. Jetzt ist sie Soldatin bei der Bundeswehr. Vieles ist für sie neu und gewöhnungsbedürftig – auch der Umgang mit dem Sturmgewehr G36.

„Katzengeflüster” in der Oberlausitz: Die Tiger brüllen

Der Volksmund behauptet, Katzen seien eigenwillig, stur und nicht erziehbar. Auf den Tiger trifft das nicht zu: Der wohl modernste Kampfhubschrauber zeigt auf dem sächsischen Truppenübungsplatz, wie Mensch und Material harmonieren.

Immer in Bereitschaft: Die Rettungsflieger in Köln-Wahn

365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag steht in Deutschland die „fliegende Intensivstation“ auf Abruf bereit. Mit diesem Spezialflugzeug können verwundete oder verletzte Soldaten aus den Einsatzgebieten der Bundeswehr nach Hause geflogen werden. Das zu gewährleisten, ist eine Herausforderung, der sich Oberleutnant Benedikt Urban und sein Team gerne stellen.
0002331708

Bookmarks

Facebook ShareTwitter


 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

            

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ,