der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Marineschiffspost aus den Auslandseinsätzen, Operationen sowie Post aus den Polizeiauslandseinsätzen/ Missionen.

 

Eine private Sammlerseite!     -     A private collector's page!

News - News - News - News - News   


30.03.2012, 15:15

Polizeieinsatz EULEX Kosovo

Heutiger Posteingang ein Brief vom deutschen Polizeieinsatz EULEX im Kosovo.
Aufgegeben im Feldpostamt Pristina/​Feldlager, Feldpoststempel 6422a

Weiterlesen bitte hier:

http:​/​/​www.​bw-feldpost-portal.​de/​Polizeieinsaetze-EU-/​WEU-Missionen/​EULEX-Kosovo-2008-heute/​1,​000000609822,​8,​1

KFOR EULEX 6422 a.jpg

Redakteur




22.02.2012, 15:19

Feldpost im Jubiläumsjahr

Jubiläums - Feldpostkarte mit dem passendem Cachet und dem Hinweis auf das Feldpostjubiläum "20 Jahre Feldpost im Auslandseinsatz", frankiert mit einer Jubiläumsmarke INDIVIDUELL mit eingedrucktem Hinweistext auf das Jubiläum.
Gestempelt 6420a Feldpostamt Prizren/​Feldlager Kosodrom vom 09.​02.​2012.

Karte und Marke eigene Edition

Jubiläumspostkarte Feldpost 1982 _ 2012 730x1024.jpg

Redakteur




09.04.2011, 18:46

HQ KFOR Pristina

Meinen Dank an den Absender.
Super sauber gestempelt, besser geht es nicht.

Feldpostamt: DDO DtA HQ KFOR Pristina
Feldpoststempel: 6422 a vom 01.04.2011

Gelbe Schleife KFOR Pristina HQ.jpg

Redakteur




23.12.2010, 17:45

Posteingang aus KFOR

Brief von der FJgEinsKp Prizren MNTF S.
Feldpoststempel 6521a vom 18.12.2010 Feldpostamt Prizren.

Image061.jpg

Redakteur



 

 

 

 

bw-feldpost-portal  bekundet Solidarität für alle Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen und deren Angehörige

aus der Bundeswehr

Patient Evacuation Coordination Centre: Garant für eine sichere Heimkehr

Seit über zehn Jahren ist Stabsfeldwebel Karl Heinz Jakobs als Leitstellendisponent im Patient Evacuation Coordination Centre tätig – und organisiert die Rückführung von erkrankten oder verletzten Bundeswehrangehörigen aus jeglichen Einsatzorten weltweit zurück nach Deutschland.

Kontrolliert in die Tiefe: Training im Tauchtopf

Wenn es ernst wird, dann arbeiten sie allein. Im Dunkeln. In bis zu 54 Metern Wassertiefe. Die Minentaucher der Marine sind Spezialisten für ganz besondere Aufgaben. Auf diese werden sie gut vorbereitet – erstaunlicherweise auch im Gebirge.

Keiner taucht tiefer: Training der Minentaucher

Minentaucher sind Spezialisten, die unter Wasser Sprengkörper aller Art suchen, lokalisieren, identifizieren und beseitigen. Von ihnen werden Mut, Selbstvertrauen, Zuverlässigkeit, körperliche Robustheit und Kondition verlangt. Stationiert sind sie in Eckernförde. Ihre Ausbildung führt sie aber auch regelmäßig ins bayerische Oberjettenberg.

Mein Beruf: Minentaucher der Marine

Blinde sehen mit den Händen. Es ist erstaunlich, was sie erfühlen und erkennen können. Für Minentaucher der Bundeswehr trifft das ebenfalls zu.

Video: Minentaucher bereit zum Abtauchen – mitten im Bergstollen

Jedes Jahr aufs Neue trainieren die Minentaucher der Bundeswehr im tiefsten und geheimnisvollsten Tauchtopf Deutschlands: Mit einer Tiefe von 60 Metern und einer konstanten Temperatur von 8 Grad bietet das in einem Stollen in Bad Reichenhall befindliche Bohrloch die idealen Trainingsvoraussetzungen.

Bundeswehr aktuell

Die „Bundeswehr aktuell“ ist die offizielle und vom Bundesministerium der Verteidigung herausgegebene Wochenzeitung für die Bundeswehr. Es gibt sie auf Papier, als pdf-Datei und inzwischen auch als E-Paper Samstags vorab in der App. Die Ausgabe als pdf gibt es wie gewohnt jeweils am Montag.

Resolute Support: Vorkommnis während einer Routinefahrt in Kabul

Am 17. Februar gegen 13 Uhr Ortszeit (9.30 mitteleuropäischer Zeit) befanden sich dänische und deutsche Soldaten mit mehreren Fahrzeugen auf einer Routinefahrt in Kabul.

Die aktuelle Lage in den Einsatzgebieten

Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz. Mehrere Tausend ihrer Soldatinnen und Soldaten leisten ständig Dienst im Ausland – zu Land, zu Wasser und in der Luft.

Katastrophenmedizin: Bundeswehr und Charité kooperieren

Das Wahlpflichtmodul „Einsatz- und Katastrophenmedizin“ ist ein reguläres Lehrangebot im sechsten Semester des Humanmedizinstudiums an der Charité und wird in Zusammenarbeit mit dem Bundeswehrkrankenhaus Berlin durchgeführt. Seit 2016 ist dieses Modul fester Bestandteil der Ausbildung.

2018

Aktuell für Sie ausgewählt: Interessante Fotos aus der Bundeswehr. Die Serie setzen wir in lockerer Folge fort.
0002332328

Bookmarks

Facebook ShareTwitter


 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

            

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ,