der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, Marineschiffspost aus den Auslandseinsätzen, Operationen sowie Post aus den Polizeiauslandseinsätzen/ Missionen.

Eine private Sammlerseite!     -     A private collector's page!

Einladung an alle Freunde der Bundeswehr - Philatelie


Hier kann weitere Information zum Sammlertreffen angefordert werden


News - News - News - News - News   


23.01.2014, 19:28

Informations- und Dankesveranstaltung in Bad Breisig

Die Feldpostsoldaten die 2013 im Eínsatz waren trafen sich in Bad Breisig zu einer Dankesveranstaltung.
Vor Ort gab es eine Feldpostausstellung und eine neue Feldpostkarte der Feldpost Bonn. Die neue Feldpostmarke 5 Cent zur Ergänzung der Altbestände Motiv; Feldpostwappen, Marke und Plusbrief hatte dort ihren Erstenverwendungstag.

Karte Bad Breisig.jpg

Redakteur




27.07.2011, 19:09

Posteingang - Volkach, Informationsausstellung "Leben im Felde"

Wie schon vorher berichtet, hier nun die echtgelaufenen Belege aus Volkach vom Tag der offenen Tür.
Siehe hier:
http://www.bw-feldpost-portal.de/Informationsausstellungen/1,000000140188,8,1

Redakteur




23.07.2011, 21:13

Info-Feldpostamt in Volkach

Die Feldpost beteiligte sich bei der Ausstellung "Leben im Einsatz" mit einem Info-Feldpostamt in der Mainfranken-Kaserne in Volkach. Anlass war der Tag der offenen Tür zum Jubiläum "25 Jahre Garnison Volkach" und "50 Jahre InstBtl 466".

Es lag eine weiße Karte der Feldpost zum Versenden von Grüßen aus, allerdings wurden die Sendungen nicht mit einem Feldpoststempel entwertet, sie wurden der Gelben Post im Ort übergeben und dort gestempelt.

Post in den Einsatz war wieder entgeltfrei möglich.

Die bekannten Briefmarken/Ganzsachen INDIVIDUELL (Feldpostwappen) wurden am Schalter verkauft.

Ein Cachet mit Hinweis auf die Veranstaltung lag aus, es wurde mit verschiedenen Farben gestempelt, siehe Foto.

Weiße Karten Volkach Große Webansicht.jpg

Redakteur




14.11.2010, 06:08

Feldpost in den Einsatz

Feldpostbrief entgeltfrei in den Einsatz, aufgeben in Herbolzheim nach Afghanistan Camp Marmal ISAF, gestempelt 29.10.2010 Feldpostausstellung Herbolzheim.

FP Brief Entgeld frei 1.jpg

Redakteur



 

 

 

 

bw-feldpost-portal  bekundet Solidarität für alle Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen und deren Angehörige

Bundeswehr und Bundesministerium der Verteidigung

Bundestag verlängert KFOR-Mandat

Der Deutsche Bundestag hat am 22. Juni mit großer Mehrheit die Verlängerung des Einsatzes der Bundeswehr im Kosovo bis 2018 beschlossen. Das Parlament stimmte mit 513 zu 55 Stimmen bei 5 Enthaltungen für den Antrag der Bundesregierung.

Bundestag stimmt Truppenverlegung nach Jordanien zu

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages haben am 21. Juni der Verlegung des deutschen Kontingents im Kampf gegen den IS zugestimmt. Die Bundeswehr ist bisher am türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik stationiert und wird ihren Einsatz zukünftig von Al Azraq in Jordanien fortsetzen.

Vertrag für neue Möbel in den Unterkünften unterzeichnet

Ein zeitgemäßes, attraktives Lebens-, Arbeits- und Wohnumfeld ihrer Soldaten ist der Bundeswehr sehr wichtig. Dazu gehört auch eine moderne Ausstattung der Unterkünfte. Im Rahmen der Agenda Attraktivität wird nun eine neue, zeitgemäße Möbelserie eingeführt. Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt unterzeichnet.

Enhanced Forward Presence: Eröffnung der Übung „Iron Wolf“

In der Kaserne der Iron Wolf-Brigade herrscht an diesem Morgen reges Treiben. Gleich beginnt die Eröffnungszeremonie für die litauische Großübung Iron Wolf. Sie ist Teil der multinationalen Manöverreihe Saber Strike. Doch bevor der eiserne Wolf beginnt, messen sich die Soldaten auf andere Art und Weise: in einem Sportwettkampf.

Gegen den IS: Deutscher Beitrag im Irak (3)

Improvisierte Sprengfallen sind im Irak nach wie vor eine große Gefahr. Umso wichtiger ist die sogenannte Counter-IED-Ausbildung – denn nur dank dieses Trainings können die Peschmerga die heimtückischen Sprengfallen des IS zukünftig selber finden und beseitigen.

Auslandssemester in Bangkok

Alexander Gröhlich studiert in München Luft- und Raumfahrttechnik, doch für ein Semester tauschte der junge Leutnant die Universität der Bundeswehr gegen die Lehr- und Forschungsanstalt „Kings Mongkut`s Institute of Technology Lat Krabang” in Thailands Hauptstadt Bangkok.

Videos: Red Griffin – Aus der Luft ins Gefecht

Luftlandungen im großen Stil haben die Übung Red Griffin/Colibri 50 in Schleswig-Holstein geprägt. Es war das größte Manöver im freien Gelände seit Ende des Kalten Krieges. Rund 3.500 Soldaten trainierten den Angriff, die Verteidigung und eine Evakuierungsoperation.

Thema der Woche: Leben retten lernen – die Sanitätsausbildung

Junge Soldaten lernen schon in den ersten Monaten ihrer Dienstzeit, wie sie qualifiziert Erste Hilfe leisten – auch auf dem Gefechtsfeld.

Bundestag bewilligt Mittel für die Ergänzung der Ausgehbekleidung von Soldaten

Die Ausgehbekleidung der Zeit- und Berufssoldaten wird ab Mitte 2018 ergänzt. Künftig umfasst das Ausstattungssoll neben der gewohnten Kleidung auch eine Ganzjahresjacke, einen Softshell-Blouson und einen Pullover. Soldatinnen erhalten zusätzlich einen sogenannten „Winkel“ – den Krawattenersatz für Frauen – und Offiziere der Luftwaffe eine Schirmmütze.

Bundeswehr Olympix 2017: Einer für alle, alle für einen

Wasserfall, Halfpipe, Sandgrube und zahlreiche Kletteraufgaben: Der Extrem-Hindernislaufparcours lockte auch in diesem Jahr wieder hunderte Jugendliche ins beschauliche Warendorf. Gekommen sind die Teilnehmer als Freunde oder Unbekannte. Gegangen sind sie als Team.

Sprachmittler bei MINUSMA: Der „King “ in Niger

Der aus Bonn stammende Mulugandu King Kasongo Kahamba, kurz King, ist zweisprachig aufgewachsen. Während eines Einsatzes im afrikanischen Niger kann sich der Oberstabgefreite seine Sprachkenntnisse zu Nutze machen – und hilft auch in ausweglos erscheinenden Situationen.

Verlegung nach Jordanien: Vorkommando in Al-Azraq verstärkt

Die Vorbereitungen zur Verlegung der Aufklärungstornados und des Tankflugzeugs vom türkischen Incirlik nach Jordanien schreiten zügig voran. In dieser ersten intensiven Arbeitsphase traf per Luftfracht nun zeitgerecht Nachschub für das Vorkommando ein.

Haushaltsausschuss genehmigt Rüstungsprojekte

Ein guter Tag für die Agenda Rüstung: Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat Rüstungsprojekte für die Bundeswehr im Umfang von rund 10 Milliarden Euro genehmigt. Dabei geht es unter anderem um Korvetten, Tank- und Transportflugzeuge sowie um Ausstattung für die Kampftruppe und um die Rad- und Schützenpanzer Boxer und Puma.

Interview: „Innere Führung lebt von glaubwürdigen Vorbildern“

Seit rund einem Jahr ist Reinhardt Zudrop Kommandeur des Zentrums Innere Führung in Koblenz. Hier werden die Grundlagen für die „Unternehmensphilosophie“ der Bundeswehr gelegt. Eben diese ist in den letzten Monaten ins Gerede gekommen. Im Interview spricht der Generalmajor über Stand und Perspektiven der Inneren Führung.

Karten sichern: Musikfest der Bundeswehr in Düsseldorf

Am 23. September präsentiert Johannes B. Kerner das Musikfest der Bundeswehr in Düsseldorf – eine Show für die ganze Familie mit über 700 Mitwirkenden aus sieben Nationen.

Video: Scharfschützen „Auf Stube”

Scharfschützen sind gefürchtet. Um sie ranken sich viele Mythen und Gerüchte. Doch eines ist klar: Der Auftrag dieser ganz besonderen Soldaten ist extrem fordernd.

Video: Der Transporthubschrauber CH-53 – in 60 Sekunden

Der CH-53 ist ein schneller, allwettertauglicher Hubschrauber, der zum Personen- und Materialtransport sowie für Sonderaufgaben eingesetzt wird.

Partner im Einsatz: Deutsche Soldaten trainieren mongolische Kameraden

Seit 2012 unterstützt die Panzerlehrbrigade 9 die Vorausbildung mongolischer Soldaten für deren Einsatz in Afghanistan. Zwei Mal im Jahr fahren dafür rund 50 deutsche Soldaten in die Mongolei.

Bilanz: Aufklärungsflüge am Horn von Afrika

Der Seefernaufklärer Orion unterbricht vorübergehend seinen Einsatz bei der Anti-Piraterie-Mission Atalanta am Horn von Afrika. Möglich macht das der zu erwartende Monsun. Eine Bilanz aus 46 Einsatzflügen mit 386 Flugstunden.

Hertha BSC und Euskirchen für Unterstützung der Bundeswehr geehrt

Ministerin Ursula von der Leyen hat am 19. Juni den Preis „Bundeswehr und Gesellschaft“ verliehen. Zum dritten Mal wurden Institutionen ausgezeichnet, die sich in besonderem Maß für die Verbesserung des Verhältnisses zwischen Bundeswehr und Gesellschaft einsetzen. Dieses Mal ging der Preis an den Sportverein Hertha BSC Berlin und an die Kreisstadt Euskirchen im Rheinland.
0002058714

Bookmarks

Facebook ShareTwitter