Operation Südflanke, Persischer Golf 1991 - 1992

Einsatz


Die Operation Südflanke war eine militärische Operation der Deutschen Marine. Die Operation verlief in zwei Phasen, zunächst im Mittelmeer und später im nördlichen Persischen Golf. Sie diente dazu, in der ersten Phase deutsche Bündnissolidarität während des Zweiten Golfkriegs zu demonstrieren und anschließend die Gefährdung der Schifffahrt durch Seeminen im Persischen Golf zu beseitigen.

Die Operation wurde durch das Flottenkommando in Glücksburg geführt.

Quelle: Wikipedia


Geographische Darstellung des Einsatzgebietes


Zeitraum


  • 16. August 1990 bis 13. September 1991


Auftrag


  • in der ersten Phase gemäß dem Auftrag vom 10. August, hatte der Verband im östlichen Mittelmeer Präsenz zu zeigen, eine möglichst hohe Einsatz-bereitschaft herzustellen und auf besonderen Befehl Minen zu räumen.
  • in der zweiten Phase  ab dem 11. März 1991 begann die Räumung  der umfangreichen irakischen Minenfelder im Persischen Golf, es wurden auch Hubschrauber und Flugzeuge eingesetzt
  • Beendigung der Operation Persischen Golf war der 25.Juli 1991


Belegdokumentation


Erste Phase  16. August 1990 - 27.Februar 1991 Stützpunkt Kreta

 

Marineschiffspoststempel: 10 a
Schiffstyp: Minensuchboot
Typ:
343
Name: Überherrn M 1095
Heimathafen: KIEL
Einsatzanfang
: 16.08.1990
Einsatzende: Februar 1991

Tender Werra 6. MSG Marineschiffspoststempel 10 a


Marineschiffspoststempel: 10 a

Stempeleinsatz: 22.08.1990 - 24.01.1991

Schiffstyp: Tender
Typ:
401
Name: Werra  A 68
Heimathafen: Wilhelmshaven
Einsatzanfang:
16.08.1990
Einsatzende:
19.12.1990


Marineschiffspoststempel: 53 a

Schiffstyp: Munitionstransporter
Typ:
760
Name: Westerwald A 1435
Heimathafen: Wilhelmshaven
Einsatzanfang:
16.08.1990
Einsatzende:
?.04.1991


Marineschiffspoststempel: 10 a

Schiffstyp: Minenjagdboot
Typ:
331
Name: Koblenz  M 1071
Heimathafen: Wilhelmshaven
Einsatzanfang:
16.08.1990
Einsatzende:
19.12.1990


Schiffstyp: Minenjagdboot
Typ:
331
Name: Wetzlar M 1075
Heimathafen: Wilhelmshaven
Einsatzanfang:
16.08.1990
Einsatzende:
19.12.1990


Schiffstyp: Minenjagdboot
Typ:
331
Name: Marburg M 1080
Heimathafen: Wilhelmshaven
Einsatzanfang:
16.08.1990
Einsatzende:
19.12.1990


Marineschiffspoststempel: 10 a

Schiffstyp: Minensuchboot
Typ:
343
Name: Laboe M 1097
Heimathafen: Olpenitz
Einsatzanfang:
16.08.1990
Einsatzende:
19.12.1990
merkung

  • Posteinlieferung über den Tender Werra, hier war der MSP 10 a - an Bord
  • Minensuchboot Überherrn hatte vom 16.5.- 4.12.1990 den Bordstempel  53 a an Bord


2. Phase  Verlegung  am 11.März 1991 von Kreta zum Stützpunkt nach Manama


Marineschiffspoststempel: 56 a

Schiffstyp: Munitionstransporter
Typ:
760
Name: Westerwald A 1435
Heimathafen: Wilhelmshaven
Einsatzanfang:
16.08.1990
Einsatzende:
?.04.1991


Marineschiffspoststempel: 56 a

Schiffstyp: Minenjagdboot
Typ:
331
Name: Göttingen M 1070
Heimathafen: Olpenitz
Einsatzanfang:
29.10.1990
Einsatzende:
07.081991


Marineschiffspoststempel: 52 a

Stempeleinsatz: 17.01.1991 - 06.03.1991

Schiffstyp: Minensuchboot
Typ:
343
Name: Überherrn M 1095
Heimathafen: KIEL
Einsatzanfang
: 16.08.1990
Einsatzende: Februar 1991


Marineschiffspoststempel: 56 a

Stempeleinsatz: 14.11.1990 - 15.09.1991

Schiffstyp: Tender
Typ:
401
Name: Donau  A 69
Heimathafen: Wilhelmshaven
Einsatzanfang:
14.11..1990
Einsatzende:
13.09.1991


Marineschiffspoststempel: 56 a

Stempeleinsatz: 15.05.1990 - 04.12.1990

Schiffstyp: Minensuchboot
Typ:
343
Name: Überherrn M 1095
Heimathafen: KIEL
Einsatzanfang
: 16.08.1990
Einsatzende: Februar 1990


Marineschiffspoststempel:

Schiffstyp: Minensuchboot
Typ:
351
Name: Schleswig M 1073
Heimathafen: Wilhelmshaven
Einsatzanfang:
22.01.1991
Einsatzende:
13.09.1991



Schiffstyp: Minensuchboot
Typ:
351
Name: Paderborn M 1076
Heimathafen: Wilhelmshaven
Einsatzanfang:
22.01.1991
Einsatzende:
13.09.1991


Marineschiffspoststempel: 14 a

Stempeleinsatz: 14.03.1991 - 13.09.1991

Schiffstyp: Versorger
Typ:
701
Name: Freiburg A 1433
Heimathafen: Wilhelmshaven
Einsatzanfang:
14.03.1991
Einsatzende:
13.09.1991


Schiffstyp: Minenjagdboot
Typ:
331
Name: Cuxhaven M 1078
Heimathafen: Olpenitz
Einsatzanfang:
29.10.1990
Einsatzende:
07.08.1991


Bemerkung


  • Postausrüstung des Tenders Donau kam erst am 3.12.1990 an Bord mit dem Marinepoststempel 56 a
  • Von Kreta aus wurde die Freiburg begleitet von den Mienenjagdbooten Koblenz und Marburg